Die beste Reisekreditkarte für deinen Urlaub

  • Reisekreditkarte

Dieser Punkt fällt einem bei der Reisplanung meist ganz zum Schluss ein. Dann wird sich auf den letzten Drücker eine Kreditkarte besorgt und im Urlaub oder spätestens danach, tauchen böse Überraschungen auf. Vor unserem Hawaii Roadtrip hatten wir uns extra eine zweite Kreditkarte besorgt, um vor Ort festzustellen, dass diese Karte von den meisten Lesegeräten nicht erkannt wird. Am Anfang unserer Reisen sind auch wir noch mit den Kreditkarten der üblichen Banken Sparkasse oder Volksbank verreist, bei denen uns beim Abheben und Bezahlen jedes Mal horrende Gebühren verrechnet wurden. Diese Situationen kennst du wohl auch. Dann bist du hier genau richtig! Wir haben über die Jahre so einiges an Erfahrungen im punkto Reisekreditkarte gesammelt. Hier findest du unsere Tipps für die besten kostenlosen Kreditkarten auf Reisen.

Das Angebot an Kreditkarten ist riesig. Jeder besitzt ein Girokonto und die dazu passende Kreditkarte. Oft sind diese nicht kostenlos. Durch unterschiedliche Konditionen der Anbieter kannst du mit manchen Karten kostenlos in Europa, aber nicht kostenlos in den USA Geld abheben. Manche verlangen Gebühren bei jeder Abhebung oder du zahlst sogar nur für die Karte extra drauf. Diese Gebühren sind oft nicht zu unterschätzen. Schnell summieren sich die Beträge auf einen dreistelligen Betrag und reissen ein ordentliches Loch in die Urlaubskasse.

Wenn du die meiste Zeit in Deutschland deinen Urlaub verbringst, brauchst du dir um eine Reisekreditkarte wenig sorgen machen. Hier ist es noch üblich, dass man alles mit Bargeld zahlt. Unsere Eltern haben bis vor kurzem gar keine Kreditkarte besessen. Im Ausland sieht es ganz anders aus: Ohne Kreditkarte kannst du gleich Zuhause bleiben, denn die normale EC-Karte funktioniert im Ausland oft nicht.

Folgende Tipps wirst du in diesem Artikel zum Thema „Reisekreditkarte“ finden:

  • Welches ist das beste Zahlungsmittel auf Reisen?
  • Soltest du Geld bereits zuhause oder vor Ort wechseln?
  • Wie machst du das mit dem Bargeld auf Reisen?
  • Wie kannst du hohe Auslandsgebühren beim Geld abheben vermeiden?

Die gute Nachricht: Diese kostenlose Kreditkarte ohne Gebühren gibt es!

Da unser Artikel etwas ausführlicher geworden ist, als ursprünglich gedacht, haben wir für dich unser Ranking an den Anfang gestellt.

Die 5 besten Reisekreditkarten

Hier findet du unsere Top 5 Kreditkarten im Ranking. Bevor du dich jedoch für unseren Platz 1 oder 2 entscheidest, solltest du dir die Vor- und Nachteile genau anschauen. Es kommt in erster Linie auf die Nutzung an. Wir nutzen all diese Kreditkarten, jedoch in unterschiedlichen Ländern und zu unterschiedlichen Zwecken.

  • Testsieger: 1plus VISA Card – Santander Bank

  • DKB Visa Card

  • N26 Kreditkarte

  • Comdirect Kreditkarte

  • Miles and More Credit Card Gold

Welche Kriterien muss eine gute Reisekreditkarte erfüllen?

Es gibt so einige Kriterien, die eine gute Reisekreditkarte erfüllen muss. Schließlich ist man im Ausland sehr stark davon abhängig. Wer viel auf Reisen ist hat andere Ansprüche an eine Kreditkarte als jemand, der diese nur zum Shoppen oder Tanken in Deutschland verwendet.

Die perfekte Reisekreditkarte erfüllt folgende Kriterien:

  • Keine Auslandseinsatzgebühren. Manche Banken verlangen 1-2% Gebühren, wenn du etwas mit der Karte im Hotel, Geschäft oder Restaurant zahlst. Das kann sich auf Dauer ganz schön summieren.

  • Keine Abhebungsgebühren. Bei guten Reisekreditkarten ist das Abheben von Bargeld im Ausland kostenlos.

  • Keine Jahresgebühr. Schließlich nutzt man die Karte meist nur auf seinen Reisen. Warum also Gebühren zahlen, wenn die Karte den größten Teil des Jahres in der Schublade liegt.

  • Versicherungsschutz. Manche Kreditkarten verfügen über eine Reiserücktrittsversicherung und Vollkasko für deinen Mietwagen. (Beachte jedoch, dass meist die Reise auch über die entsprechende Kreditkarte gebucht werden muss. Sonst tritt der Versicherungsschutz nicht in Kraft.

  • 24h Service. Gerade wenn deine Kreditkarte nicht funktioniert, sie im Bankautomaten stecken bleibt oder du einem Diebstahl auf deiner Reise zum Opfer fällst, muss immer jemand erreichbar sein.

„Credit or Debit“? Der Unterschied zwischen einer Debitkarte und Kreditkarte!

Der Unterschied einer Debitkarte zur normalen Kreditkarte ist der, dass du dein Guthaben wie bei einer PrePaid Karte für ein Handy aufladen musst. In den USA werden die Debitkarten zudem lieber gesehen als die normalen Kreditkarten, da diese Garantieren, dass du das Geld auch wirklich auf dem Konto hast. Möchtest du allerdings eine Kaution für einen Camper oder Mietwagen mit dieser Karte hinterlegen, musst du das Geld auch tatsächlich vorher aufladen. Sonst wirst du die Schlüssel nicht ausgehändigt bekommen.

Für was benötigst du eigentlich eine Kreditkarte auf Reisen?

  • Urlaub- und Flugbuchungen. Ohne eine Kreditkarte wird es oft kompliziert. Für die Buchung eines Flugs, Hotels, Mietwagens oder Ausflugs wird so gut wie immer eine Kreditkarte verlangt.

  • Kautionszahlungen. Möchtest du mit dem Camper durch Australien düsen oder dir eine schicke Ferienwohnung auf Hawaii mieten, brauchst du eine Kreditkarte um die Kaution zu hinterlegen.

  • Hotelbuchungen. Um ein Hotel über die gängigen Portale buchen zu können, brauchst du fast immer eine Kreditkarte. Diese wird bei deiner Ankunft dann auch nochmal im Hotel hinterlegt, damit Zahlungen wie Minibar, Restaurantbesuche etc. davon abgebucht werden können.

  • Bargeld Abhebung in der Landeswährung. Mit einer Kreditkarte kannst du im Ausland gebührenfrei Geld abheben. Der Vorteil ist, dass du nicht Unmengen an Bargeld mit dir herumschleppen musst und von den sich ständig ändernden Wechselkursen besser profitieren kannst. Auf Bali konnten wir in manchen Orten ausschließlich mit Bargeld zahlen.

  • Bargeldlos Zahlen. Gerade in Ländern wie den USA und Australien kannst du überall und wirklich alles mit der Kreditkarte zahlen. Es ist kaum Bargeld im umlauf und in vielen Fällen kannst du auch gar nicht mit Bargeld zahlen. Die Parkautomaten in Miami beispielsweise funktionieren ausschließlich mit Kreditkarte.

Brauchst du eine zweite Kreditkarte?

Definitiv! Wir können gar nicht oft genug davor warnen, nur mit einer Kreditkarte in den Urlaub zu fahren. Es gab schon so viele Situationen, in denen mal die eine Karte funktioniert hat, die andere aber nicht. In manchen Geschäften werden nicht alle Karten akzeptiert. Auch der Verlust einer Karte ist schon häufig vorgekommen.

Besorge dir unbedingt zwei Kreditkarten und verwahre diese an unterschiedlichen Orten auf. Wenn dann etwas passiert, hast du wenigstens noch eine Ersatzkarte und stehst nicht mittellos irgendwo in der Ferne.

Welche ist die beste kostenlose Reisekreditkarte?

Unser Testsieger ist die kostenlose Kreditkarte: 1plus Visa-Card der Santander Bank!

Doch welche Kriterien haben uns zu unserem Ergebnis gebracht? Schließlich gibt es unzählige Kreditkarten ohne Jahresgebühr. Die Auswahl ist so groß, dass man schnell den Überblick verliert.

Bevor du eine Reisekreditkarte beantragst, musst du dir überleben welche Punkte für dich wichtig sind. 

  • Unternimmst du viele Roadtrips? Dann solltest du dich für eine Kreditkarte mit eine Reiseversicherungspaket entscheiden. Dadurch sparst du viel Geld bei Zusatzversicherungen für einen Mietwagen.

  • Möchtest du für eine Kreditkarte ein extra Girokonto eröffnen? Die meisten Kreditkarten werden nur in Kombination mit der Eröffnung eines Girokontos herausgegeben. Checke am besten, ob in diesem Fall ein monatlicher Geldeingang gefordert wird. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst du das Konto abschließen. Nutze es doch als separates Sparbuch für deine Reisekasse.

  • Bist du Vielflieger und möchtest gerne Meilen sammeln? Da gibt es leider nicht so viel Auswahl in Deutschland für dich. Während du diese Art von Kreditkarten in den USA hintergeschmissen bekommst, musst du hier richtig suchen. Dennoch ist es möglich und kann dir richtig tolle Prämien einbringen.

Platz 1: 1 plus Visa Card von Santander

Mit der kostenlosen 1 Plus Visa Card kannst du im In- und Ausland kostenfrei Bargeld abheben. Zusätzlich wird es für alle Vielfahrer mit dem PKW interessant. Die Santander erstattet – bis max. 400€ pro Monat Tankstellenumsatz- 1% von jedem Tankumsatz.

Das Wichtigste im Überblick:

Hier kannst du die Kreditkarte beantragen*

Vorteile der Santander 1plus Visa Card:

  • Kreditkarte ist komplett kostenlos – es fallen KEINE Gebühren an.
  • Mit der Kreditkarte kannst du weltweit an allen Geldautomaten Bargeld abheben.
  • Mit dieser Karte kannst du auch im Ausland bezahlen, ohne dass dir Auslandsgebühren berechnet werden.
  • Du musst kein Girokonto eröffnen, da du ein Referenzkonto angeben kannst.
  • Da du keine Gebühren für das Abheben von Bargeld zahlen musst, bist du in der komfortablen Lage, kleinere Mengen an Bargeld abheben zu können. Solltest du deine Geldbörse verlieren oder sogar ausgeraubt werden, ist nicht gleich die ganze Urlaubskasse weg.
  • Fallen doch Gebühren bei der Abhebung am Automaten an, werden diese von der Santander Bank erstattet. Du musst dazu nur eine Email an die Bang schicken (karteninhaberservice@santander.de).
  • Wenn du häufig mit dem Auto unterwegs bist und viel tankst, bekommst du 1% für Bezahlungen an Tankstellen zurückerstattet.

Nachteile der Santander 1plus Visa Card:

  • Ein Nachweis über ein festes Einkommen wird gefordert, um diese Kreditkarte zu erhalten. Bist du ein Selbstständiger, ist es fast aussichtslos diese Karte zu erhalten. Bist du Student, bekommst du diese Karte leider nicht.
  • Das Limit für Bargeldabhebungen liegt bei 300 Euro am Tag. Nutzt du die kostenlose Zusatzkarte, kannst du 2 x 300€ pro Tag abheben. Dieses Limit lässt sich nicht erhöhen.
  • Max. 10 Transaktionen pro Tag.
  • Der monatliche Rechnungsbetrag wird nur zu 5% von deinem Referenzkonto abgebucht. Solltest du den Restbetrag nicht innerhalb des angegeben Zeitraums auf das Konto überweisen, fallen hohe Zinsen von satten 13,98% an. Überweise also immer pünktlich das Geld auf die Kreditkarte.

Platz 2: VISA Karte der DKB Bank

Die DKB Visa Kreditkarte gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Reisekreditkarten für Reisende. Seit dem 01.12.2016 gelten neue Geschäftsbedingungen. Um kostenlos Abhebungen an allen Geldautomaten zu tätigen und kostenlos Bargeldlos in Geschäften zu zahlen, musst du ein sogenannter Aktivkunde sein.

Das bedeutet, dass mindestens 700€ im Monat als Geldeingang auf deinem Konto eingehen muss. Bist du kein Aktivkunde, fallen außerhalb der EU folgende Gebühren an:

  • 1,75% auf Kartenzahlungen außerhalb der EU
  • 1,75% bei Geldabhebungen an Geldautomaten außerhalb der EU plus eventuelle Gebühren der Automatenbetreiber

Jeder Neukunde erhält den Status des Aktivkunden für die ersten 12 Monate. Erst im Anschluss musst du die 700€ monatlich einzahlen, um den Status weiter zu erhalten.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Jahresgebühr: keine
  • Bargeldlos Zahlen im Ausland: als Aktivkunde kostenlos
  • Abhebung am Geldautomaten: als Aktivkunde kostenlos
  • Gebühr des Automaten im Ausland: keine Erstattung
  • Wechselkurs: Die DKB nimmt den Kurs, zu dem sie von der  Kartenorganisation belastet wird.
  • Hier findest du das aktuelle Preis-Leistungsverzeichnis

Hier kannst du die kostenlose DKB Visa Karte beantragen*

Vorteile der VISA Karte der DKB Bank

  • Dauerhaft kostenlos
  • Kostenlose EC-Karte + DKB VISA Karte
  • Keine Auslanseinsatzgebühr
  • Wenn du Aktivkunde bist, fallen keine Gebühren vom Umsatz an, wenn du mit der Karte zahlst. Dazu musst du allerdings 700€ regelmäßig einzahlen.
  • Auch wenn du kein Aktivkunde wirst, ist die Bezahlung im Ausland ein Jahr kostenlos.
  • Es fallen ebenfalls keine Gebühren bei der Abhebung von Bargeld an. Allerdings gibt es einen Mindestbetrag von 50€. Im Ausland musst du diesen Betrag dann in die jeweilige Währung umrechnen. Das Abheben ist für Passivkunden in Deutschland kostenlos. Im Ausland musst du als Passivkunde 1-2% bezahlen.
  • Es wird keine Post-ID verlangt. Du kannst die Karte über eine Web-ID beantragen, was dir den Gang zur Post erspart und den ganzen Prozess der Beantragung erheblich beschleunigt.

Nachteile der VISA Karte der DKB Bank

  • Als Neukunde hast du einen begrenzten Kreditrahmen. Der Verfügungsrahmen liegt am Anfang bei ca. 100€ und es dauert, bis dir die DKB Bank diesen Rahmen erhöht. Sie möchte erst sicher gehen, dass auch Geld auf dein Konto kommt. Zahle also immer direkt das Guthaben vom Girokonto auf die Kreditkarte. Somit erhöht sich der Verfügungsrahmen. Du bekommst sogar 0,4% Habenszins. Das schonmal mehr ist, als nichts.

Platz 3: N26 Kreditkarte

Wir sind auf die N26 Reisekreditkarte gestoßen, als wir nach einer Möglichkeit gesucht haben auch in den Nicht EU-Staaten kostenlos bargeldlos zu zahlen.

Bei der N26 Reisekreditkarte hast du deine Bank im Smartphone und kannst alles über eine App in Echtzeit regeln. Du erhältst bei jeder Kontobewegung eine Push-Benachrichtigung, kannst den PIN ändern, die Reisekreditkarte sperren oder eine Neue bestellen.

Das Konto ist in 8 Minuten eröffnet und das funktioniert wirklich so schnell. Wir waren begeistert nicht extra zu einer Bank zu fahren oder per Post-ID unsere Personalien checken zu lassen. Die komplette Prüfung wurde über Videotelefonie durchgeführt.

Vor deiner Reise kannst du ein Guthaben auf deine Karte laden und deine Ausgaben stets im Blick behalten.

Das Wichtigste im Überblick:

Hier kannst du die N26 Reisekreditkarte beantragen*

Vorteile der N26 Kreditkarte

  • Du erhältst eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte, ohne Grundgebühren oder einmaligen Kosten.
  • Dazu gibt es ein kostenloses Girokonto. Was du aber nicht nutzen musst.
  • Du kannst 3x pro Monat in der Euro-Zone kostenlos Bargeld abheben.
  • Im Ausland fallen keine Gebühren bei Kartenzahlungen an. Was bei Reisen in die USA oder Australien ein echter Segen ist.
  • Du kannst bei 6.000 Händlern dein Bargeld ein- und auszahlen, z.B. bei REWE, Penny, Real & Co. Somit kannst du deine Bankgeschäfte gleich beim Einkauf erledigen.
  • Über die N26 App hast du die komplette Kontrolle über dein Konto. Du erhältst bei jeder Kontobewegung eine Push-Benachrichtigung, kannst den PIN ändern, die Reisekreditkarte sperren oder eine Neue bestellen.
  • Bei Bedarf kannst du über die App einen Dispokredit (max. 2.000€) beantragen. Dann erfolgt allerdings eine Schufa-Prüfung.

Nachteile der N26 Kreditkarte

  • Für die Nutzung des Kontos ist ein Smartphone nötig. Nutzt du auf Reisen ein günstiges PrePaid Handy, kannst du die Vorteile dieses Kontos nicht nutzen.
  • Es gibt keine Zinsen für das Guthaben auf deinem Konto.
  • Das Abheben von Bargeld in Fremdwährungsländern ist nicht kostenlos. Du musst 1,70% vom abgehobenen Betrag an N26 zahlen. Am besten nutzt du diese Karte nur für bargeldlose Zahlungen in Hotels, Restaurants und Shops. Für Abhebungen solltest du deine Zweitkarte nutzen.
  • Ab der 3ten Bargeldabhebung pro Monat fällt eine Gebühr von 2€ je Abhebung an. Wie bereits geschrieben, nutze diese Karte nicht um Bargeld abzuheben.

Platz 4: Comdirect Kreditkarte

Wir nutzen seit Jahren das Girokonto und die Visa Karte der Comdirect Bank. Die Comdirect war eine der ersten Banken, die keine Kontoführungsgebühren verlangt hat und da stand der Wechsel damals schnell fest. Zum Girokonto erhältst du automatisch eine kostenlose Visa Karte dazu.

In der EU sind die Geldabhebungen an Visa Automaten und die bargeldlose Zahlung kostenlos. Außerhalb der EU werden jedoch Gebühren von 1,75% fällig.

Ein weiterer Vorteil: Für den Abschluss eines Kontos erhältst du gleich ein Bonusgeschenk.

Das Wichtigste im Überblick:

Hier kannst du dir deine Comdirect Reisekreditkarte beantragen*

Vorteile der Comdirect Kreditkarte

  • Die Comdirect Visa-Kreditkarte ist dauerhaft ohne Grundgebühren.
  • Auch für das Girokonto werden keine Kontoführungsgebühren erhoben oder ein Mindestgeldeingang verlangt.
  • Du kannst mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeld abheben.
  • Bist du mit der erteilten PIN Nummer unzufrieden, kannst du diese ganz schnell durch deine Wunsch PIN ersetzen.
  • Als Neukunde schenkt man dir gleich mal einen Bonus von bis zu 100€. Dies ist allerdings Aktionsabhängig.
  • Die Comdirect Bank bietet dir zusätzlich ein kostenloses Tagesgeldkonto mit Guthabenzinsen. Perfekt, um es als Sparbuch für die nächste Reise zu nutzen.
  • Für die Beantragung musst du nicht mehr zum Postamt rennen. Der Abgleich deiner Personalien kann ganz bequem per Videotelefonie erledigt werden.

Nachteile der Comdirect Kreditkarte

  • Die Kreditkarte ist nur in Kombination mit dem Girokonto erhältlich.
  • Bargeldabhebungen sind nur in der EU mittels der Girocard kostenlos. Nutze die Kreditkarte nur bei Bargeldabhebungen in Fremdwährungsländern. Sonst wird es teuer.
  • Es erfolgt keine Erstattung von Fremdgebühren
  • Zahlungen außerhalb der EU kosten dich 1,75% vom Umsatz.

Unser Tipp:

Auch wenn sich die Handhabung der Comdirect Kreditkarte etwas kompliziert anhört, können wir diese Karte wärmstens empfehlen. Es gibt ein paar einfache Tricks, um die Karte optimal zu nutzen.

  • Du bist in der EU: Kostenlos Geld abheben mit der Girocard von Comdirect. Bargeldlos zahlen mit der Comdirect Kreditkarte.
  • Du bis außerhalb Europas: Kostenlos Geld abheben mit der Kreditkarte von Comdirect. Bargeldlos zahlen mit deiner Zweitkarte z.B. der Kreditkarte von N26*.

Platz 5: Miles & More Kreditkarte der Lufthansa

Diese Karte ist ideal für dich, wenn du oft mit der Lufthansa oder einer der weiteren Mitglieder der Star Alliance um die Welt fliegst.
Als Willkommensgeschenke erhältst du von der Lufthansa gleich 3.000 Meilen (bis 31.07.2017) und einen 50€ Lufthansa Flug-Gutschein. Pro 1€ Kartenumsatz sammelst du 1 Meile. Zusätzlich kannst du bei ausgewählten Partnern dauerhaft mehrfache Meilen sammeln und du bekommst bis zu 25% Nachlass bei Avis.

Das Wichtigste im Überblick:

Hier kannst du die Miles&More Kreditkarte beantragen*

Vorteile der Miles & More Kreditkarte

  • Diese Karte bietet dir zahlreiche Möglichkeiten zum Sammeln von Prämienmeilen.
  • Ein umfangreiches Versicherungspaket ist gleich inklusive. Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung und Erhöhung des Versicherungsschutzes bei Mietwagen.
  • Du erhältst satte Rabatte bei Mietwägen und Hotels.
  • Dir werden Prämienmeilen für jeden Kreditkarteneinsatz: 1 Euro Umsatz = 1 Meile gutgeschrieben.

Nachteile der Miles & More Kreditkarte

  • Die Karte ist nicht kostenlos und mit 55€ Gebühr wohl auch nicht sehr günstig.
  • Im Ausland werden die Miles & More Kreditkarten nicht überall akzeptiert.
  • Je nach Kartentyp können Meilen verfallen.
  • Einige Kartentypen sind nur ab einem gewissen Status erhältlich.
  • Es fallen Gebühren für Bargeldabhebungen & Überweisungen außerhalb der EU an.

Tabelle: Vergleich der Reisekreditkarten

Kreditkarte1plus VISA-CardDKB-Cash Visa CardN26 KreditkarteComdirect VISA Card
Reisekreditkarte Reisekreditkarte Reisekreditkarte Reisekreditkarte
TypVisaVisaMasterVisa
Jahresgebühr0,00€0,00€0,00€0,00€
Gebühren für das Abheben von Bargeld außerhalb der Eurozone0%0% (1,75% für Passivkunden)1,7%0%
Gebühren für Zahlungen in anderen Währungen0%0% (1,75% für Passivkunden)0%1,75%
Erstattungen von Fremdgebührenjaja (für Aktivkunden)neinnein
Sollzins bei Kontoüberziehung13,6%6,9% (7,5% für Passivkunden)8,9%8,95% / 13,45%
Karte BeantragenKarte BeantragenKarte BeantragenKarte Beantragen

Welche Erfahrung hast du mit Kreditkarten auf Reisen gemacht?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

Vielleicht interessiert dich auch unser Artikel „Reiseapotheke & Notfall-Wortschatz„. Damit du dich in deinem Urlaub rund um wohl fühlst.

* = Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! 

LADE UNS AUF EINEN KAFFEE EIN

Für diesen Artikel floss unglaublich viel Kaffee (und die ein oder andere Kokosnuss).

Lade uns auf einen Kaffee ein, damit wir genügend Energie für den nächsten hilfreichen Artikel für dich und all die anderen reisefreudigen Menschen da draußen haben!

Du kannst entscheiden, auf wie viele Tassen Kaffee du uns einladen möchtest, dafür einfach den Balken nach rechts oder links verschieben!

Von |2018-11-13T09:11:22+00:0019.12.2017|Ausrüstung, Reiseplanung|0 Kommentare

Schreib uns deinen Kommentar...