Klima und die beste Reisezeit für Bali

  • Beste Reisezeit Bali

Wann sich eine Reise lohnt, alle Infos zu Klima und Wetter auf Bali!

Bali ist die beliebteste Insel im Inselreich Indonesien. Da das Klima in Indonesien von Insel zu Insel variiert, findest du in diesem Artikel Empfehlungen zur besten Reisezeit auf Bali, sowie Tipps für die Bali Regenzeit und eine Klimatabelle.

Bali ist die Traumdestination für Backpacker und Individualtouristen. Die Insel ist bekannt für ihre tollen Strände, die wunderschöne Natur mit ihren Vulkanen und Reisterrassen, die vielen Tempel und sehr freundlichen Menschen.

Auch wenn du gerade auf der Suche nach der besten Reisezeit für Bali bist, kann es sehr viele Vorteile bringen, in der Regenzeit die Insel zu besuchen. Die Regionen – vor allem der Süden – sind dann nicht so voll mit Touristen und du sparst einiges an Kosten auf Bali. Zudem hat sich das Wetter in den letzten Jahren stark verändert und es gibt keine Garantien für schönes Wetter.

Hier findest du unsere Bali Reisetipps mit allem, was du vor der Reise wissen musst! 

Wann ist die beste Reisezeit für Bali?

Generell kann man sagen, dass du das ganze Jahr nach Bali reisen kannst. Durch die Lage am Äquator gibt es hier zwei Jahreszeiten, die Trockenzeit und die Regenzeit. Die Regenzeit beginnt im November und endet im März, wobei zwischen Dezember und Februar der meiste Niederschlag fällt.

Bali bietet ein tropisch-warmes Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 29 bis 33 Grad und sieben Sonnenstunden am Tag während der Trockenzeit. Wasserratten können sich grundsätzlich über eine Wassertemperatur um die 28 Grad freuen. In den Bergregionen ist die Temperatur grundsätzlich niedriger. Vor allem um Ubud und Zentralbali herrschen abends angenehme Temperaturen.

Kurz und knapp die optimale Reisezeit für Bali:

  • Optimale Reisezeit ist von Mai – Oktober

  • Dezember, Januar, Februar und März sind die regenreichsten Monate

  • Regenzeit beginnt im November und endet im März

  • Trockenzeit beginnt im April und endet im Oktober

  • Durchschnittstemperatur das ganze Jahr gleichbleibend zwischen 29 – 33 Grad

  • Die Wassertemperatur liegt zwischen warmen 25 und 28 Grad.

  • Klima das ganze Jahr tropisch-warm mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit.

  • Hauptreisezeit für Bali sind die Monate Juni, Juli, August und September. Sowie um Weihnachten (Dezember und Januar), wenn in Australien Sommerferien sind.

Hauptsaison auf Bali

Beste Reisezeit Bali

Die beliebtesten Reisemonate für Bali liegen zwischen Juli und September. In diesen Monaten gehen die Preise für Unterkünfte und Flüge etwas in die Höhe. Wenn du zur Hauptsaison nach Bali reisen möchtest, solltest du deine Unterkünfte bereits im voraus buchen.

Wo du die besten Unterkünfte findest:

Australier reisen am liebsten im Juni, Juli, September und Oktober nach Bali. Die Insel wir auch als Mallorca der Australia bezeichnet, da die günstigen Preise für Alkohol, Unterkünfte und Flüge jedes Jahr zahlreiche Australia nach Bali locken. In dieser Zeit steigen die Preise für Unterkünfte und die beliebten Touristengegenden wie bspw. Kuta sind sehr überfüllt.

Chinesen feiern gern ihr chinesisches Neujahrsfest im Januar auf Bali. Japaner kommen am liebsten im April und Mai. Deutsche Urlauber verbringen ihren Sommerurlaub im Juni, Juli, August und Oktober auf Bali. Auch zur Weihnachtszeit wird die Insel immer beliebter bei Urlaubern aus Europa.

Die absolute Hauptsaison ist jedoch zwischen Juli und September. Aber auch im November zur Regenzeit wird die Insel immer beliebter, denn dann sind die Preise am günstigsten und du musst dir die Sehenswürdigkeiten nur mit wenigen Touristen teilen.

Regenzeit auf Bali

Beste Reisezeit Bali

Wie du siehst dauert die Regenzeit auf Bali von November bis März. In den Übergangsmonaten Oktober und April wird es bereits vermehrt zu Regenfällen kommen. Der Monat mit den meisten Regentagen und der größten Niederschlagsmenge ist der Januar.

Dennoch gibt es in diesen Monaten nicht nur Regentage. Denn auch in der Regenzeit kannst du dich auf einige Sonnenstunden freuen. Selbst in den regenreichsten Monaten gibt es durchschnittlich 5 bis 6 Sonnenstunden pro Tag. Tage mit komplettem Dauerregen sind auch während der Bali Regenzeit eher unwahrscheinlich.

Wenn in Bali Regenzeit herrscht, musst du dich natürlich auf Regen einstellen.

Dieser kann jedoch von Region zu Region komplett unterschiedlich ausfallen. Während wir in den westlichen Küstenregionen und im Inland schon ein bis zwei Wochen Regen am Stück erlebt haben, kann es im Osten Balis zur gleichen Zeit regenfrei und sonnig sein. Meistens musst du damit rechnen, dass es jeden Tag plötzlich ein bis zwei Stunden regnen könnte. Die höchste Wahrscheinlichkeit liegt dabei am Nachmittag.

  • Die regenreichste Zone befindet sich im Inland von Bali – Ubud, Munduk, Gianyar
  • Die trockenste Zone findest du im Norden von Bali
  • An den Küsten im Süden und Osten kannst du mit einer guten Wetter-Mischung rechnen

Dennoch kann es sehr interessant sein, in der Regenzeit nach Bali zur reisen. Mit welchen Vor- und Nachteilen du rechnen solltest, haben wir für dich notiert.

Welche Aktivitäten du während der Regenzeit unternehmen kannst, findest du in unserem ausführlichen Artikel – gleich hier.

Vorteile der Bali Regenzeit:

  • Weniger Touristen: Während du in der Hauptsaison die Strände und Sehenswürdigkeiten mit vielen weiteren Touristen teilen musst, ist es in der Regenzeit angenehm leer.
  • Günstigere Preise: Neben weniger Touristen kannst du dich in der Regenzeit, die mit Ausnahme von Weihnachten und Neujahr hauptsächlich in die Nebensaison fällt, auch über niedrigere Preise bei Unterkünften und Aktivitäten* freuen.
  • Günstigere Flüge: Da die Nachfrage geringer ist, hast du in der Regenzeit super Chancen einen günstigeren Flug* zu bekommen.
  • Bessere Unterkünfte: Die schönsten Unterkünfte* sind in der Regenzeit super günstig und einfach zu bekommen.
  • Grünere Landschaften: Mit den zunehmenden Regentagen verwandeln sich die trockeneren Gebiete Balis wieder in saftig grüne Landschaften.
  • Schönere Wasserfälle: Die Wasserfälle auf Bali sind in der Regenzeit viel kraftvoller und es schießen Tonnen von Wasser die Felswände hinab.
  • Aktionreiche Aktivitäten: Wildwasser-Rafting macht in der Regenzeit definitiv doppelt Spaß. Der Wasserstand ist höher und der Flusslauf um einiges schneller.

Nachteile der Bali Regenzeit:

  • Schwüle Hitze: Die Kombination aus Regen und Hitze lässt die Luftfeuchtigkeit ordentlich ansteigen. Das kann auf den Kreislauf gehen und ist zudem sehr schweißtreibend.
  • Müll an den Stränden: Der ganze Müll, der sich während der Trockenzeit an den Flussufern gesammelt hat, wird in der Regenzeit ins Meer gespült. Je nach Meeresströmung kommt dieser dann an den Stränden an und hinterlässt ein wirklich unschönes Bild.
  • Schlechte Wasserqualität im Meer: Nicht nur der Müll landet im Meer. Durch das schlecht ausgebaute Kanalisationsnetz der Insel gelangen auch Fäkalien & Co. über die Flüsse ins Meer.
  • Überflutungen & Straßensperren: Wenn du gerne mit dem Roller unterwegs sein möchtest, kann eine Straßensperrung dich zu einer ungewollten Pause zwingen. Auch einige Trecking Touren sind aufgrund von Erdrutschgefahr unpassierbar.
  • Mückenalarm: Mücken lieben feucht-warmes Klima. Sie finden dadurch optimale Bedingungen zum brüten und die Population steigt rapide an. Dadurch wächst auch die Gefahr sich mit Dengue Fieber anzustecken.
  • Eingeschränkter Bootsverkehr: Wenn du gern die Inseln rund um Bali erkunden möchtest, kann die Fahrt schonmal turbulent werden oder ganz ausfallen. Dies gilt vor allem für Ausflüge nach Nusa Lembongang*, Nusa Penida* und die Gili Inseln*.

Trockenzeit auf Bali

Beste Reisezeit Bali

Die Trockenzeit ist von April bis September. An den Küsten kann das Thermometer schonmal über 34 Grad anzeigen. Wenn dir das zu heiß ist, halte dich in den Gebirgen der Insel auf. Dort sind es meist angenehme 25 Grad und nachts fallen die Temperaturen sogar unter 10 Grad. In den Monaten Juni – August hast du die Chance, dass der Wind spürbare Erfrischung aus den Bergen bringt.

Die Wassertemperatur kann in diesen Monaten die 30 Grad Marke erreichen und hat somit schon Badewannen-Temperatur. Eine Abkühlung versprechen dann nur noch die ungeheizten Pools der Insel.

Im Oktober und November können die Temperaturen auch unter 25 Grad liegen. Was dann schon recht frisch werden kann. Wir haben abends in den Bergen meist einen Pullover angezogen. Da man nach einem heißen Sommertag und plötzlich abfallenden Temperaturen, doch recht schnell friert.

Klimatabelle Bali

Die beste Reisezeit auf Bali lässt sich ohne eine vernünftige Klimatabelle nur schwierig deuten. Die oben gezeigten Grafiken basieren daher auf den nachfolgenden Werten:

Min. Temp. °CMax. Temp. °CSonnen Stunden / pro TagRegen Tage (>1mm)
Januar
2431515
Februar2431512
März2331510
April233266
Mai233175
Juni223175
Juli233174
August233183
September243272
Oktober233175
November243268
Dezember2431613

Die beste Reisezeit für Bali nach Regionen

Reisezeit für Kuta, Seminyak, Canggu und Südbali

Der Tourismus in der Region um Kuta, Seminyak, Jimbaran und Canggu wächst am schnellsten und dementsprechend voll wird es in der Hauptsaison. Die Hochsaison ist im Juli und August, sowie zu Weihnachten und Neujahr. Wir empfehlen dir diese Region in der Nebensaison zu besuchen, da es dann wesentlich günstiger und leerer ist.

Reisezeit für Ubud und die Bergregion

Generell ist das Klima in der Region kühler als im Süden der Insel. Das Wetter ist aber auch feuchter und unbeständiger. Selbst in der Trockenzeit musst du mit Regenschauern rechnen. Abends weht eine angenehme Brise aus den Bergen. Auch für Ubud ist die Hauptreisezeit zwischen Juli und August, sowie um Weihnachten und Neujahr. Dann platzt die Stadt aus allen Nähten und ein entspannter Aufenthalt wird eher schwierig. In den Bergen fernab der Touristenpfade ist es wesentlich leerer, egal zu welcher Jahreszeit. Allerdings befinden sich dort auch die wenigsten Sehenswürdigkeiten.

Reisezeit für die Gili Inseln und Lombok

Die meisten Reisenden nutzen ihren Bali Aufenthalt um einen Abstecher auf eine der benachbarten Inseln zu unternehmen. Auf den Gilis und Lombok ist ab Ende Oktober bis Ende März Regenzeit. Die Hochsaison ist wie auf Bali von Juni bis Ende August. Dann kann es schonmal schwer werden eine Unterkunft zu finden und die Preise steigen teilweise auf das Doppelte. In der Regenzeit kann es passieren, dass es aufgrund der Wetterlage zu Ausfällen im Bootsverkehr kommt.

Welches ist die beste Reiszeit auf Bali für welche Aktivitäten?

Auf Bali gibt es sehr viele unterschiedliche Aktivitäten, die du unternehmen kannst. Ob Wandern in den Bergen, ein Ritt auf den Wellen oder eine Erkundung der Unterwasserwelt. In der folgenden Übersicht findest du die besten Reisezeiten für die unterschiedlichen Urlaubserlebnisse.

  • Tauchen: Juni bis Anfang Oktober
  • Surfen: April und Oktober
  • Badeurlaub: August bis September
  • Vulkanbesteigung: August bis September

Unser Fazit zur Reiszeit Bali

Du kannst nichts falsch machen, wenn du zwischen Juni und September nach Bali reist. Zu dieser Jahreszeit ist das Wetter wirklich am schönsten. Surfer können bereits Anfang April nach Bali reisen.

Wenn du die Insel nicht während der Regenzeit besuchen möchtest, solltest du die Monate zwischen Oktober und Anfang April meiden. Außer du planst einen Aufenthalt an der Nordküste, denn dort ist das Wetter meist sonnig. Die Temperaturen sind das ganze Jahr über konstant, egal in welchen Monaten du reisen möchtest.

Welche Erfahrungen hast du zum Thema Reisezeit Bali gemacht?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

Vielleicht interessiert dich auch unser Artikel „Reiseapotheke & Notfall-Wortschatz„. Damit du dich in deinem Urlaub rund um wohl fühlst.

* = Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! 

LADE UNS AUF EINEN KAFFEE EIN

Für diesen Artikel floss unglaublich viel Kaffee (und die ein oder andere Kokosnuss).

Lade uns auf einen Kaffee ein, damit wir genügend Energie für den nächsten hilfreichen Artikel für dich und all die anderen reisefreudigen Menschen da draußen haben!

Du kannst entscheiden, auf wie viele Tassen Kaffee du uns einladen möchtest, dafür einfach den Balken nach rechts oder links verschieben!

Von |2018-10-17T13:12:41+00:0015.10.2018|Asien, Bali, Indonesien|0 Kommentare

Schreib uns deinen Kommentar...