Hawaii Rundreise – 3 Inseln in 3 Wochen: Oahu – Kauai – Big Island

  • Hawaii Rundreise

Hawaii hat für jeden etwas zu bieten!

We love Hawaii! Unser dritter Besuch war wohl der beste und aufregendste Trip auf die Inselkette. Diesmal ging es gleich mit 8 Leuten auf die Reise. Daher haben wir vorab einen kleinen Sightseeing-Plan für unsere Hawaii Rundreise erstellt. Jetzt fragst du bestimmt nach dem Grund für den Massenauflauf. Nach langer Planung haben wir es geschafft an unserem Lieblingsort zu Heiraten.

Was wir auf unserer Hawaii Rundreise erlebt haben und welche Aktivitäten man unbedingt unternehmen sollte, haben wir für dich in diesem Beitrag zusammengefasst. Empfehlen können wir dir auch unsere weiteren USA Highlights Reiseberichte.

INSEL O’ahu – Das Herz von Hawaii

O’ahu ist die bevölkerungsdichteste Insel der hawaiianischen Inselkette. Während unseres ersten Aufenthalts auf Hawaii waren wir lediglich 3 Tage dort. Was für unseren Geschmack etwas zu kurz war. Mehr als die Stadt Honolulu hatte wir damals nicht gesehen. 

Wer gerne eine ausgiebige Shoppingtour in großartigen Mals, Traumstrände, üppige Natur und jede Menge Surfer bestaunen möchte, ist auf dieser Insel genau richtig. 

Tag 1 – Die große Shopping Tour

Ala Moana Center

Den ersten Tag hatten wir unseren weiblichen Reisebegleiterinnen und natürlich uns gewidmet. Um gleich ein paar Dollar auf der Insel zu investieren besuchten wir das Ala Moana Center mit mehr als 340 Geschäften und Restaurants. In diesem Center ist alles zu finden. Traditionelle hawaiianische Bekleidung und Quilts, Designer Bekleidung und alle gängigen Markengeschäfte. Unser Plan war es nur einer dieser Shopping-Oasen zu besuchen, da die Insel noch so viel mehr zu bieten hat. 

Hawaii Rundreise

Tag 2 – Die Route entlang der Ostküste

Hanauma Bay / Koko Head District / Lanai Lookout / Halona Blow Hole / Sandy Beach Park / Makapuu Lookout / Waimanalo Beach Park / Byodo in Temple / Chinaman’s Hat / Polynesian  Culture Center

Am zweiten Tag erkundeten wir die Ostküste. Erstes Ziel auf unserer Liste war die Hanauma Bay. Ein wunderschöner Platz zum Schnorcheln. Kleiner Haken war, dass wir sehr früh aufstehen mussten, um einen der begehrten Parkplätze zu ergattern. Ankunftszeit: 5:00 Uhr. 

Wir können euch nur empfehlen so früh wie möglich diesen Platz aufzusuchen. Gegen 09:00 Uhr trudelten die ersten Reisegruppen ein und es wurde sehr, sehr voll. 

Hawaii Rundreise

Wir fuhren weiter Richtung Norden, vorbei am Koko Crater Trail mit seinen über 1000 Stufen, dem Halona Blow Hole mit seiner bis zu 6 Meter hoch schießenden Wasserfontaine, dem schönen Makapuu Lookout mit Blick auf den Sandy Beach Park, immer in Richtung Byodo in Temple

Der Tempel befindet sich in einem Friedhofspark, was für uns schon etwas merkwürdig war. Dennoch lohnt sich ein Besuch. Nach dem ganzen Trubel und den zahlreichen Eindrücken, genossen wir die Ruhe. Der Tempel beherbergt eine große Budda Statue. Auf der Anlage befindet sich ein schöner See mit Kois und einer großen Glocke. Der Eintritt ist mit $3 sehr erschwinglich. 

Nach der kleinen Erholung ging es weiter zum Chinaman’s Hat. Einer kleinen spitzen vorgelagerten Insel, die die Form eines chinesischen Huts hat. 

Auf der Ostseite der Insel O’ahu befindet sich auch das Polynesian Culture Center. Wer sich näher für die hawaiianische Geschichte interessiert, sollte hier unbedingt einen Stopp einlegen. 

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 3 – Honolulu und der geheime Surfstrand am Diamond Head

Honolulu / Diamond Head Lighthouse

Während wir noch einige Behördengänge für unsere Hochzeit zu erledigen hatten, erkundeten unsere Gäste die schöne Stadt HonoluluNeben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bietet die Stadt viele Sehenswürdigkeiten und den schönen Waikiki Beach. 

Abends fuhren wir zum Diamond Head Lighthouse. Am Fuße des Leuchtturms befindet sich einer der vielen Surfspots, welcher vorwiegend von Einheimischen genutzt wird. Der Abstieg ist ziemlich steil, aber die kleine Wanderung hat sich definitiv gelohnt. 

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 4 – Auf in den Norden von Oahu

Iolani Palace / Pearl Harbor Visitor Center / Dole Plantation / Haleiwa / Waimea Valley / Banzei Beach / Sunset Beach

Über den Highway Nr. 2 fuhren wir die Westküste in Richtung Norden. Der erste kleine Stopp führte uns zum Iolani Palace, dem Sitz der letzten Monarchen von Hawaii. 

Auf dem Weg zum Pearl Harbor Visitor Center legten wir noch einen Halt im Industriegebiet ein. Wir haben uns bei einem jungen Ukulele Bauer unser kleines Musikinstrument anfertigen lassen. Für alle, die sich überlegen ein solchen Instrument mit nach Hause zu nehmen, kann ich die Ho’okani Music Company wärmstens empfehlen. Der Clou an der Ukulele ist der abnehmbare Hals, der im Torso der Ukulele verstaut werden kann und somit nicht viel Platz in Anspruch nimmt. Den Kontakt haben wir vorab in Deutschland via. Mail hergestellt und das Datum zur Abholung vereinbart. 

Anschließend gönnten wir uns einen Snack auf dem Gelände der Dole Plantage. Wir hatten noch nie in unserem Leben so viele Souvenirs und Süßigkeiten rund um das Thema Ananas gesehen. Auf dem Gelände gibt es auch eine kleine Eisenbahnstrecke, welche durch die Ananasfelder führt. 

Hawaii Rundreise

Nach einem Ananas-Overloard führte uns der Weg weiter zum schönen Surfer-Städtchen Haleiwa. Neben coolen Surfläden, Boutiquen, kleinen Restaurants und Kunstgalerien, gibt es auch einen Strandabschnitt an dem man Schildkröten beobachten kann. 

Vorbei an der Banzei Pipeline, welche in den Wintermonaten berühmt ist für seine Riesenwellen, ließen wir den Abend am Sunset Beach ausklingen. 

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 5 – Unsere Hochzeit auf Hawaii

Der große Tag. Unsere Hochzeit fand am schönen Sherwood Forest Beach statt. Informationen über den Ablauf und was man bei einer Hochzeit auf Hawaii beachten muss, findet Ihr hier.

Hawaii Rundreise

Tag 6 – Der verpasste Hike

Pillbox Hike

Geplant hatten wir für diesen Tag den schönen Pillbox Hike zu bezwingen. Aufgrund der Feierei, blieb es allerdings auch nur bei einem Plan. Ich möchte euch den Trail dennoch wärmstens empfehlen. Die Bilder, die man online findet, sind einfach der Hammer.

Hawaii Rundreise

Unterkünfte auf Oahu

  • Honolulu: Pearl Hotel* – Die Zimmer und Apartments sind sehr großzügig geschnitten. Das Hotel liegt nur 1 Block vom International Market Place mit zahlreichen Restaurants und Geschäften entfernt. Der Schöne Strand von Waikiki befindet sich in einer Entfernung von 2 Blocks.

  • Honolulu: Coconut Waikiki Hotel* – Ein kleines Art Deco Hotel im Bed and Breakfast Stil. Dieses Hotel befindet sich in der Nähe des Ala-Wai-Kanals. Restaurants und Shops findest du in direkter Nähe. Der Strand ist jeweils 3 Blocks von dir entfernt.

  • Honolulu: Waikiki Resort Hotel – Dieses Hotel ist nur einen Block vom Strand entfernt, in einer ruhigeren Seitenstraße. Es verfügt über einen Swimmingpool mit Sonnenterrasse, einem kleinen Spa, Geschäften und Restaurants.

INSEL KAUAI – Die Garteninsel Hawaii’s

Kauai* ist die älteste Insel des Staates Hawaii und wie wir finden, auch die Schönste. Man wird einfach erschlagen von der üppigen Vegetation, Wasserfällen, dem Canyon und Traumstränden.

Es lohnt sich die Insel mit dem Auto, zu Fuß, einem Boot und auch mit einem Helikopter zu erkunden. Gerade der Weg durch die Lüfte ist zu empfehlen, da die Mitte der Insel nicht erschlossen ist und erst auf diesem Wege wirklich die ganze Schönheit dieses Naturwunders zu bestaunen ist.

Tag 7 – Entspannt ankommen

Kapaa / Fern Grotto / Wailua Falls

An unserem Ankunftstag nutzen wir gleich die Chance uns die Umgebung näher anzusehen. Der Ort Kapaa eignet sich super um ganz gemütlich den Tag mit einem leckeren Frühstück im Olympic Cafe zu starten und anschließend durch die kleinen Läden zu bummeln. Wer gerne Shrimps isst, dem können wir das Restaurant Shrimp Station empfehlen.

Um uns vom Flug zu erholen und dennoch den ersten Eindruck von den Naturschönheiten der Insel zu bekommen, machten wir eine Tour zur Fern Grotto mit. Die gemütlichen Bootstour über den Wailua River wurde begleitet von Geschichten und Liedern. Da darf ein Hula Tanz natürlich nicht fehlen.

Im Anschluss machten wir noch einen Abstecher zu den Wailua Falls und bestaunten die ca. 30 Meter in die Tiefe rauschenden Wassermassen.

Hawaii Rundreise

Tag 8 – Der Grand Canyon des Pazifiks

Waimea Canyon / Russian Fort / Spouting Horn

Am zweiten Tag auf Kauai machten wir einen Ausflug zum schönen Waimea Canyon. Dieser wird auch als Grand Canyon des Pazifiks bezeichnet und das trifft es auch ganz gut. Entlang der schmalen Straße gibt es zahllose Aussichtspunkte, an denen man mit dem Auto halten kann, um die einzelnen Fassette des Canyon zu bestaunen. Vom Kalalau Lookout ergattert man gleich einen ersten Blick auf die Napali Küste.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Auch den Rückweg haben wir gleich genutzt, um uns noch das Russian Fort aus dem frühen 19ten Jahrhundert anzuschauen. Es liegt im Russian Fort Elisabeth State Park. Leider ist ausser ein paar Überresten nicht mehr viel zu erkennen. Dennoch fanden wir es sehr faszinierend, wie weit die Menschen bereits damals reisten. Wir waren schon nach dem Flug von Deutschland nach Hawaii völlig fertig.

Das letzte Ziel an diesem Tag war das Spouting Horn in Poipu. Hier kann man schön beobachten, wie jede Welle das Wasser in die Höhe schießen lässt. Ein netter Abschluss für den Tag.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 9 – Auf den Spuren von Jurassic Park

Na Pali Coast

Der Küstenabschnitt ist einer der schönsten der Welt. Man kann ihn ausschließlich zu Fuß, mit dem Boot oder durch einen Helikopterflug erkunden. Wir haben uns als erstes für eine Katamaran Tour entschieden. Es war sehr faszinieren an den mehr als 1.000 Meter hohen Klippen, Wasserfällen und Höhlen entlang zu schippern. Gegen Ende der Tour stoppte das Boot für einen Schnorcheltripp. Im kristallklaren Wasser konnte man die Fische sehr gut beobachten. Anschließend gab es ein Buffet und ein paar Cocktails. Es war ein super Tag auf dem Wasser.

Hawaii Rundreise

Tag 10 – Der schöne Norden von Kauai

Kilauea Lighthouse and Wildlife refuge / Hanalei Valley Lookout / Hanalei Bay / Maniniholo Dry Cave / Haena Beach Park

Am zehnten Tag ging es mit dem Auto Richtung Norden. Eine der schönsten Strecken auf der Insel. Während im Süden der Insel eher staubige und trockene Vegetation vorherrscht, gibt der Norden mit saftigem Grün und Dschungelfeeling einfach alles.

Der erste Halt führte uns zum Kilauea Lighthouse. Neben der beindruckenden Landschaft konnten wir sehr viele Vögel an den Klippen beobachten. Der Leuchtturm ist gegen ein paar Dollar auch zu besichtigen.

Hawaii Rundreise

Weiter führte uns unser Weg durch malerische Landschaften und über kleine Brücken zum Hanalei Valley Lookout. Von hier aus hat man einen wunschschönen Blick auf die Berge und die darunter liegenden Taro Felder. Angrenzend liegt der Ort Hanalei. Neben kleinen Geschäften und Restaurants, gibt es hier auch sehr viele Galerien mit hawaiianischer Kunst. Unser Lieblingsstand ist eine kleine Eisdiele, welche einen unglaublichen Makadamia -Michshake verkauft. In Hanalei liegt auch einer der schönsten Strände von Kauai, die Hanalei Bay. Ausgestattet ist der Strand mit einem langen Pier und er ist umringt von Bergen. Dort macht das Beobachten der Surfer beim Wellenreiten besonders Spaß.

Am letzten Ziel des Tages konnten wir neben dem Strand des Haena Beach Parks auch die Maniniholo Höhle erkunden. Die Höhle liegt gleich auf der anderen Seite des Strandparkplatzes und ist somit sehr einfach zu erreichen. Leider sind die Wellen am Haena Beach die meiste Zeit sehr hoch. Oft weht hier die rote Flagge und an Baden ist nicht zu denken. Da aber allein der Weg zu diesem Strand einer der schönsten auf der ganzen Insel ist, würden wir uns von der Tatsache nicht aufhalten lassen.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 11 – Über den Baumkronen

Zipline Tour

Um für ein bisschen Aktion und Abenteuer zu sorgen, entschieden wir uns für eine Zipling Tour auf der Princeville Ranch. Die Tour führte uns über verschieden lange und hohe Seilbahnen bis zu einem Wasserfall, an dem wir uns abkühlen konnten. Ein bisschen Kondition sollte man mitbringen, dennoch ist es ein Spaß für alle Altersgruppen. Am besten schaut ihr euch das Video auf der Homepage an, um einen Eindruck zu bekommen.

Hawaii Rundreise

Tag 12 – Kauai von Oben

Helicopter Tour

Am letzten Tag belohnten wir uns mit einem Helikopter Flug über die Insel. Diese Eindrücke toppten wirklich alles zuvor gesehene. Das erste Highlight war der Flug über den Waimea Canyon. Erst jetzt konnten wir die Größe und Vielschichtigkeit der Gebirgskette sehen. Weiter ging es über üppige Wälder aus Koatrees zur Na Pali Küste. Diese war ja bereits vom Boot aus der Wahnsinn, aber auch der Anblick wurde über den Luftweg mehr als übertroffen.

Die Tour wurde mit passender Musik und vielen Informationen über das Land begleitet. Anschließend konnten wir ein Video unserer Tour kaufen. Was sich wirklich lohnt.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Unterkünfte auf Kauai

  • Kapaa: Waipouli Beach Resort – Für uns die qualitativ am besten ausgestatteten Apartments auf Kauai, mit direktem Strandzugang. Dieses Resort bietet 1 oder 2 Schlafzimmer Apartments mit Balkon/Terrasse. Große Küche mit Ofen, Geschirrspülmaschine, Kühl- und Gefrierschrank sowie Waschmaschine und Trockner. Die Anlage bietet eine große Poollandschaft, Wasserrutschen und 3 Whirlpools mit Sandboden, Fitness-Center, Spa, Restaurants, kostenlosem Internet.

  • Kapaa: Lae Nani Resort Kauai by Outrigger*– Dieses Hotel verfügt über eine weitläufige Anlage, mit großem gepflegten Garten, beheiztem Pool, Sonnenterrasse und BBQ Grillplätzen. Der Strand liegt direkt hinter der Haustür. Die Apartments verfügen über einen Meerblick.

  • Waimea: Waimea Plantation Cottages* – Hier kannst du gleich auf einer ganzen Plantage übernachten. Die Angestellten Häuser aus dem 19ten Jahrhundert wurden restauriert und komfortabel ausgestattet. Für Ruhe und Erholung bist du hier genau richtig. Die Anlage liegt an der Westküste außerhalb der historischen Stadt Waimea, an einem langen Strandabschnitt mit schwarzem Sand.

INSEL BIG ISLAND – Die Feuerinsel

Auf der größten und jüngsten Insel dreht sich alles um Vulkane. Big Island* liegt direkt über dem Hotspot durch den die komplette Inselkette Hawaii entstand. Hier wird von Feuer bis Eis alles geboten und man selbst fühlt sich wohl nirgends so klein.

Tag 13 – Bäume aus einer längst vergangenen Zeit

Lava Tree State Monument

Die ersten zwei Tage auf Big Island verbrachten wir im Ort Hilo. Zugegeben haben wir vom Städtchen nicht viel gesehen, da wir uns auf die Erkundung der Umgebung fokussiert hatten. Recht spät angekommen auf der Insel, entschlossen wir uns zu einem Kurztrip zum Lava Tree State Monument.

Über einen ca. 1km langen Rundgang über das Gelände konnten wir ungewöhnliche durch Lavaströme erzeugte Baumabdrücke bestaunen. Bereits im 18ten Jahrhundert bedeckte ein Lavafluss die Bäume und hinterließ große Abdrücke der Baumstämme.

Hawaii Rundreise

Tag 14 – Auf den Spuren der Entstehungsgeschichte

Hawaii Vulkano National Park

Am Folgetag ging es dann in den Vulkano National Park. An keinem anderen Ort der Insel ist man einem aktiven Vulkan so nah wie hier. Der Park ist super mit dem eigenen PKW zu erkunden. Neben zahlreichen Aussichtspunkten bietet der Park auch Routen zum Hiken. Wer die fließende Lava sehen möchte, kommt um eine geführte Wanderung nicht drumrum. Um alles zu sehen, reicht ein einziger Tag allerdings nicht aus. Für einen längeren Hike* fehlte uns leider die Zeit. Allein der Weg zur glühenden Lava forderte die Bezwingung einer 12 km Wanderung über unbefestigtes Terrain.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 15 – Die grüne Oase und die Heimat des Königs

Akaka Falls State Park / Honokaa / Waipio Valley Lookout / Puukohola Heiau Nat’l Historic Site

Weiter ging es zur westlichen Seite der Insel zum malerischen Städtchen Kailua-Kona. Bekannt ist dieser Ort durch den jährlich stattfinden Ironman Hawaii. Hier verbrachten wir die letzten Tage unserer Reise. Der Weg führte uns über den Norden der Insel.

Erster Stop, der Akaka Falls State Park. Der Rundweg mit vielen Stufen führt vorbei an kleinen Wasserfällen, üppiger Vegetation bis zum 130 Meter hohen Akaka Falls.

Das Mittagessen holten wir uns an einem kleinen Imbisstand im kleinen Dorf Honokaa, anschließend fuhren wir weiter zum Waipio Valley Lookout. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf das heilige Waipio Valley. Es war sowohl Heimat von King Kamehameha, als auch ein wichtiges Zentrum für das politische und religiöse Leben Hawaiis.

Kurz vor unserem Ziel erreichten wir den Steintempel Puukhola Heiau. Diese Stätte ist Heimat eines der größten restaurierten Tempels auf Hawaii. Man erzählt sich, dass die verwendeten Lavasteine aus dem 40 km entfernen Ort Pololu Valley stammen und durch eine Menschenkette von Hand zu Hand bis hierher gereicht wurden.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 16 – Auf den Spuren der Missionare und Gesetzesbrecher

St. Benedict’s Painted Church / Puuhonua O Honaunau National Histo / Captain James Cook

Zeit für ein bisschen Geschichte. Wir starteten den Tag mit der Geschichte der Missionare auf Hawaii. Die St. Benedict’s Painted Church stammt aus dem Jahr 1899 und wurde eigens vom damaligen belgischen Priester mit Fassadenfarbe bemalt. Diese Gemälde sind bis heute sehr gut erhalten.

Der nächste Abstecher führte uns zum Puuhonua O Honaunau Nationalpark. Früher war dies der Ort der königlichen Hofanlagen und ein Zufluchtsort für Gesetzesbrecher. Du kannst den Ort auf eigene Faust erkunden und dir ein Bild vom damaligen Leben machen. Am Eingang erhält man einen Plan, der die einzelnen Stationen erklärt.

Einer der schönsten Schnorchelplätze der Insel befindet sich in direkter Nähe zum Captain James Cook Monument. Du springst über einen kleinen Felsvorsprung direkt in das klare Wasser und befindest dich sofort in einem Meer aus Fischen und Schildkröten.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 17 – Ein Abend unter der Milchstraße

Maunakea Visitor Information Center

Am vorletzten Tag fuhren wir hoch auf den Maunakea. Das Informations Zentrum lädt jeden Abend zum Beobachten der Sterne ein. Dafür werden kostenlos Teleskope zur Verfügung gestellt und die Sterne und Sternbilder erklärt. Auch ohne Teleskop ist die Milchstraße klar und deutlich zu erkennen.

Hawaii Rundreise
Hawaii Rundreise

Tag 18 – Zum nächtlichen Besuch bei den Mantas

Schnorcheln mit Mantas

Für den letzten Abend haben wir eine Tour zum Manta Schnorcheln* gebucht. Mit etwas mulmigen Gefühl ging es abends auf ein kleines Fischerboot. Ausgerüstet mit Schnorchel und Neoprenanzug hüpften wir nach einer kurzen Einweisung in das dunkle Wasser. Zum Festhalten diente ein umgebautes Surfbrett mit Beleuchtung, damit wir die kleinen Fischchen auch beobachten konnten. Unter uns schwammen noch ein paar Taucher, die sich das Schauspiel vom Meeresboden anschauten. Es war so unfassbar schön, dass mir schlichtweg die Worte zum beschreiben fehlen.

Hawaii Rundreise

Unterkünfte auf Big Island

  • Hilo: Castle Hilo Hawaiian Hotel* – Das Hotel liegt direkt an der Hilo Bay und bietet einen perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge zum Vulcano Nationalpark. Es verfügt über Restaurants und einer Sonnenterrasse mit großem Pool.

  • Hilo: Bay House Bed and Breakfast* – Diese Unterkunft ist gerade einmal 10 Meter vom Meer entfernt. Ein Spa- und Wellnesscenter ist ebenfalls vorhanden. Alle Zimmer sind mit einem Sitzbereich und Schreibtisch ausgestattet. Die Lage ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge an die Nordküste oder zum Vulcano Nationalpark.

  • Kailua Kona: Royal Kona Resort* – Die Anlage liegt an der Kailua Bay, in Gehentfernung nach Kailua-Kona. Das Hotel verfügt über eine private Salzwasser-Lagune mit Sandstrand, einem großen Pool, Restaurant und Bar. 3 mal wöchentlich findet ein Luau auf dem Gelände statt.

  • Kailua Kona: Royal Sea Cliff *– Die kleine Apartmentanlage liegt direkt an der Steilküste von Kona. Sie verfügt über direkten Meerblick und eine sehr schöne tropische Gartenanlage. Auf der Anlage befinden sich je 1 Frisch- und Meerwasserpool, Whirlpool, Sauna und BBQ Grillplätze.

  • Kailua Kona: Courtyard by Marriott King Kamehameha* – Das Hotel liegt sehr zentral in Kailua-Kona und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. In fußläufiger Entfernung liegen Cafes, Restaurants und Geschäfte sowie der Kailua-Pier. Der hoteleigene Sandstrand ist der Startpunkt des Ironman Hawaii.

Reiseplanung

Die beste Reisezeit für deinen Hawaii Trip

Die Gute Nachricht zuerst! Du kannst das ganze Jahr hindurch nach Hawaii reisen. Die Luft- und Wassertemperatur sind das ganze Jahr super angenehm. Die trockenste Zeit ist zwischen Mai und Oktober.

Die besten und nicht ganz von Touristen überrannten Zeiten liegen zwischen Mitte April bis Ende Juni sowie von September bis Oktober.

Im Juli und August reisen sehr viele US-amerikischen Sommerurlauber auf die Inselgruppen. In dieser Zeit sind die Hotels of ausgebucht und die Preise steigen bis ins Unermessliche.

Von November bis Februar kommen dann die Winterflüchtlinge auf die Inseln.

Von Januar bis Anfang April ist für dich die beste Zeit zum Wale beobachten und wenn du leidenschaftlicher Surfer bist, komme am besten von November bis Februar.

Deine Anreise nach Hawaii

  • Flug und Weiterreise

    Suche dir ein günstiges Ticket zum Daniel K. Inouye International Airport auf Oahu über die Suchmaschinen Skyscanner* oder Momondo.
    Der International Airport liegt außerhalb der Stadt, wenn du keinen Shuttle Service zu deiner Hotelbuchung inklusive hast, gibt es einige Möglichkeiten zu deiner Unterkunft zu kommen.

  • Airport Shuttle

    Mit dem Go Speedishuttle* kommst du günstig vom Flughafen zu deiner Unterkunft. Buchen kannst du diesen Service vorab im Internet. Am Flughafen gehst du zum „Ground Transportation Desk“, dort meldest du dich am Schalter und erhältst eine Bestätigung. Der Fahrer lädt dein Gepäck ein und je nachdem, wie viele Leute mit dir den Service gebucht haben, geht es schnell los.

  • Bus

    Am günstigsten (ca. $2,00) fährst du mit dem öffentlichen Bus in die Stadt. Dieser fährt alle 30 Minuten vom Flughafen ab. Eine Auskunft über die Fahrpläne findest du auf der Homepage TheBus.org.

  • Taxi

    Die teuerste Variante ist eine Taxifahrt in Anspruch zu nehmen. Gleich neben der Gepäckausgabe des Terminals stehen genügend Taxis zur Verfügung. Eine Planung ist somit nicht erforderlich. Für die Fahrt solltest du ca. $40 einplanen.

  • Uber

    Ein wenig günstiger kommst du mit Uber zu deiner Unterkunft. Lade dir vor deiner Reise die Uber App* auf dein Smartphone und melde einen Account an. Im Flughafen logst du dich ins kostenlose WIFI ein und bestellst deinen Fahrer. Vorteil: Du siehst gleich, wie teuer dich die Fahrt kommen wird und kannst auch gleich die Höhe des Trinkgelds festlegen. Uber ist übrigens auch sehr praktisch, um in der Stadt von A nach B zu kommen. Der Vorteil ist recht einfach, man wird nicht als Tourist erkannt und wird somit nicht übers Ohr gehauen.

Hawaii

Übernachten auf Hawaii

  • Hostel

    Es gibt einige sehr coole Hostels* auf jeder der Hawaii Inseln. ABER! Hawaii ist ein super teures Pflaster und so liegen die Preise für den Schlafsaal zwischen $25-40 die Nacht. Dennoch ist es wohl die günstigste Alternative.

  • Hotel

    Es gibt unzählige Hotels auf Hawaii. Diese sind allerdings nicht sehr preiswert. Es ist fast unmöglich eines für unter $100 zu finden. Hier findest du einen guten Überblick über die einzelnen Inseln:

  • Ferienwohnung

    Im Gegensatz zum Hotel ist es weitaus günstiger sich eine Ferienwohnung auf Hawaii* zu gönnen. Je nach Ausstattung bekommst du schon eine super schöne Wohnung unter $100. So kannst du dir das teure Essen ausserhalb sparen und mal was selber kochen.

  • Campingplatz

    Jep, auch auf Hawaii gibt es zahlreiche Campingplätze. Wenn du die Natur liebst, kannst du auf allen Inseln zelten gehen. Die Plätze sind immer mit WC, Dusche und meistens auch mit Grills bestückt. Vorab musst du dir eine Reservierung für die Plätze holen, diese werden meist nicht vor Ort verkauft. Die Ranger sind sehr akribisch bei der Kontrolle, daher besorge dir die Reservierung vorab. Dies ist die wirklich günstigste Methode um auf Hawaii Urlaub zu machen. Investiere ein bisschen mehr für einen großen Mietwagen, in welchem du gleichzeitig schlafen kannst. So ist die Übernachtung fast geschenkt.

Hawaii

Wie kommst du von A nach B

  • Mietwagen

    Klar! Wir schreiben gerade über einen Roadtrip, da darf der Mietwagen natürlich nicht fehlen. Diesen kannst du dir bei Alamo oder Sixt ganz bequem mieten.

    Da es auf den Inseln (ausser in Honolulu) kaum öffentliche Verkehrsmittel gibt, musst du dir unbedingt einen Mietwagen besorgen.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    In Honolulu gibt es ein öffentliches Verkehrsnetz. Aber! Die Busse fahren nicht sehr regelmäßig und haben super oft Verspätungen oder kommen einfach gar nicht. Ausserhalb der Stadt und auf den anderen Inseln sucht man vergebens nach öffentlichen Verkehrsmitteln.

Hawaii

Visum, Kreditkarte und Auslandskrankenversicherung

Für die Einreise in die USA (für max. 90 Tage) brauchst du eine ESTA Bescheinigung. Diese kannst du ganz einfach online beantragen.

Kreditkarte

In den USA geht nichts ohne Kreditkarte. Selbst die Parkuhr und der Cola-Automat funktionieren oft nur mit der Karte. Welche die passende Reisekreditkarte für dich ist, kannst du in unserem Kreditkartencheck herausfinden.

Auslandskrankenversicherung

Sobald du das Europa verlässt, greift deine privater oder gesetzlicher Versicherungsschutz nicht mehr. Besorge dir unbedingt eine Auslandskrankenversicherung, andernfalls drohen gerade in den USA hohe Kosten für Arzt oder Krankenhaus. Auf denen bleibst du dann sitzen. In unseren Artikel „Die beste Auslandskrankenversicherung“ kannst du das passende für dich finden.

Visa & EinreiseEinreisebestimmungen und Sicherheitshinweise –> hier.
Transport vor OrtAuf den Inseln gibt es nur vereinzelt bis gar keine öffentlichen Verkehrsmittel. Wir empfehlen euch einen Leihwagen auf jeder Insel zu mieten. Wir haben in den USA sehr gute Erfahrungen mit Alamo gemacht.
OrtszeitHAWAII ist am anderen Ende der Welt. Zur aktuellen Uhrzeit.
WährungUS Doller $
Hier findest du einen Währungsrechner.
SpracheEnglisch
ImpfungWie ist das Klima und welche Impfungen brauchst du?

Weitere Hawaii Tipps und Reiseführer

Wir nutzten für unseren Hawaii Trip folgende Reiseführer.

…………..

..

Kostenlose Hawaii Reiseroute

Dir hat unsere Route gefallen? 

Wir möchten Sie dir kostenlos als Download zur Verfügung stellen!

In der Datei sind bereits alle Adressen, Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte gespeichert. Einfach auf dein Handy laden und los düsen. 

>Technische Voraussetzung ist die Navigon USA App*.<

..

Zum kostenlosen Download

..

Warst du auch schon auf Hawaii? Was waren deine Lieblingsplätze?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

..

* = Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten!

..

Von |2018-10-28T22:03:25+00:0011.10.2017|Hawaii, Nordamerika, Roadtrips, USA|2 Kommentare

2 Comments

  1. One Million Places 6. Februar 2018 at 20:18

    Hallo Ihr Beiden,

    sehr schöne Bilder. Viele davon haben wir fast 1 zu 1 genauso 🙂

    Wir lieben Hawaii und die völlig unterschiedlichen Inseln. Aber habt ihr auch mal die Lava auf Big Island gesehen? Das war einer der besten Momente für uns auf Hawaii: https://one-million-places.com/reiseberichte/nordamerika/usa/lava-hike-big-island-hawaii

    Wir freuen uns auf einen Gegenbesuch.

    Liebe Grüße
    Sandra & Michael

    • Yvonne 7. Februar 2018 at 14:57

      Hi ihr Zwei! Schön zu lesen, dass es noch weitere Hawaii-Verrückte da draußen gibt. Leider haben wir es bis zur fließenden Lava nicht geschafft. Das Wetter hat kurz vorher extrem umgeschlagen und wir müssten den Rückmarsch antreten. Wir geben aber nicht auf und es steht weiterhin ganz oben auf unserer Bucket List.

      LG Yvi & Markus

Comments are closed.