Prag

  • Prag

Prag Sehenswürdigkeiten: Was lohnt sich wirklich?

Wo finde ich die besten Sehenswürdigkeiten in und außerhalb der historischen Innenstadt von Prag? Was hat Prag abends und das Nachtleben von Prag zu bieten?

Prag ist ein wunderschönes Ausflugsziel für einen Städtetrip. Mit anderen Worten es reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die nächste. Dabei kommt das Nachtleben in Prag nicht zu kurz und sollte voll ausgekostet werden. Die Preise für Unterkunft und Verpflegung sind sehr günstig. Dazu kommt das alle Sehenswürdigkeiten in Prag sehr gut zu Fuß und den Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.

Wir haben diesen Blog-Artikel über Prag für dich logisch nummeriert mit einem Start- und Endpunkt aufgebaut. Dadurch könntest du theoretisch mit Nr.1 St Nickolas Kirche deinen Tag starten. Es finden sich dann alle weiteren Sehenswürdigkeiten auf deinem Weg durch Prag, wenn du der Nummernreihenfolge folgst. Oder du beginnst mit Nr. 11 Platz der Republik und räumst Prag von hinten auf.

Nach einem langen interessanten Tag mit zahlreichen Eindrücken sollte jedenfalls die Abendunterhaltung nicht zu kurz kommen. Ob du gern in einer Bar den Abend ausklingen lassen möchtest, in einem Club Gas geben willst oder vor hast eine kulturelle Abendveranstaltung zu besuchen. Anschließend am Ende des Blog-Artikels findet jeder sicher das Richtige für sein Abendprogramm.

Starten wir unseren Rundgang durch Prag.

Prag Sehenswürdigkeiten – Wo ist der beste Startpunkt?

1. St Nickolas Kirche – Kaiserstein Palast – Smirickych Palast

Wir haben aus mehreren Gründen die St Nickolas Kirche auf der Kleinseite als unseren Startpunkt für unsere Tour durch Prag gewählt. Die St Nickolas Kirche liegt zwar außerhalb der Altstadt, ist jedoch ein idealer Ausgangspunkt für eine Fußtour über die Karlsbrücke in die Altstadt Prags.

Es ist relativ einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort hinzukommen. Die Haltestelle Malostranské náměstí ist ein Verkehrsknotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Sie wird von der Metro-Linie A (grün), einem Dutzend Tram-Linien 1, 2, 12, 15, 17, 18, 20, 22, 23, 25, 41 und 97, sowie der Bus-Linie 192 angefahren.

Sobald du angekommen bist, umgeben dich beeindruckende Gebäude mit großartiger Architektur. Neben den Sehenswürdigkeiten wie der St Nickolas Kirche und ihrem Glockenturm, gibt es dort auch den Kaiserstein Palast und den Smirickych Palast zu sehen.

Falls du Hunger oder Durst haben solltest, dann ergreife sofort die Chance. Später in der Altstadt ist nur noch das Bier günstig, jedoch das Essen ein bisschen teurer.

Übrigens ist die einheimische herzhafte tschechische Küche wärmstens zu empfehlen. Ein typisch tschechisches Essen ist Gulasch im Brotlaib. Hier wird dir dein Gulasch in keinem Teller, sondern wirklich in einem ausgehöhltem Laib Brot serviert.

Folglich können wir dir herzlichst das Restaurant U Glaubicu empfehlen. Auf der anderen Straßenseite gegenüber des Glockenturms der St Nickolas Kirche gelegen, findest du dort das Restaurant. Schau dir einfach mal die Speisekarte an oder prüfe den aktuellen Bierpreis.

In Richtung Osten, die Straße Mostecká hinunter zum Fluss Moldau, geht es nun direkt auf die Karlsbrücke zu.

aktueller Bierpreis Prag

2. Karlsbrücke

Prag Karlsbrücke

Am bekanntesten und dadurch das bedeutendste Wahrzeichen Prags ist die älteste Steinbrücke Europas. Die Fußgängerbrücke ist der schönste Weg den Fluss Moldau an dem Prag liegt zu überqueren. Sie bietet jedenfalls den Zugang in die historische Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen, Cafes und Restaurants.

Die Karlsbrücke ist aus dem Jahre 1357 und gesäumt mit etlichen Heiligenfiguren links und rechts des Weges. Weshalb tagsüber hier sehr viel los ist . Scheut euch aber nicht vor den vielen Menschen, denn es gibt wunderschöne Bildhauerkunst völlig kostenlos zu sehen. Ebenfalls kommen Straßenmusiker hinzu die ihre Songs spielen und zu einer entspannten Atmosphäre beitragen.

Wer die Brücke von oben betrachten möchte, kann die immerhin 138 Treppen des Altstädter Brückenturms hinaufsteigen. Dieser befindet sich am östlichen Ende der Brücke, dem Zugang der historischen Innenstadt.

Prag Karlsbrücke

3. Altstädter Brückenturm

Der Altstädter Brückenturm ist einerseits nur einer von vielen Türmen in Prag. Bildet aber vielmehr zusammen mit der Karlsbrücke eine der beeindruckensten gotischen Strukturen der Welt. Der Brückenturm und die Karlsbrücke wurden nach dem Entwurf von Peter Parler erbaut und übrigens seiner Zeit von Kaiser Karl IV in Auftrag gegeben.

Das Eingangstor zur historischen Innenstadt von Prag, stellt jedenfalls einen symbolischen Triumphbogen dar. Die böhmischen Könige gingen auf Grund ihrer Krönungsprozession von der Altstadt zur St Vitus-Kathedrale auf der Prager Burg hier hindurch.

Wie zuvor oben erwähnt kann man auf den Altstädter Brückenturm hinauf und einen herrlichen Blick von oben auf die Karlsbrücke werfen.

Öffnungszeiten:
November bis Februar: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
März: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr
April bis September: täglich 10.00 bis 22.00 Uhr
Oktober: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsener 100 Kč
ermäßigter Eintrittspreis 70 Kč
für Familien 250 Kč

Weiter geht es nun durch die historische Innenstadt, auch Altstadt genannt, von Prag.

4. historischer Innenstadt von Prag

In der historische Innenstadt von Prag sind wohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in einem relativ kleinem Umkreis zu finden und zu besichtigen. Dies macht es einfach in kurzer Zeit kein Denkmal zu verpassen und somit würde mehr Zeit evtl. zum Shoppen bleiben. Swarovski ist in Prag voll angesagt. Du wirst sehen.

Doch wenn du deine Zeit und Geld anders investieren möchtest können wir dir eine professionelle und unterhaltsame Stadtführung* empfehlen. Wir sind Fans von Stadtführungen, da sie Spaß machen und noch viel wichtiger, man erhält Tipps vom einheimischen Stadtführer zu allen möglichen Unternehmungen und aktuellen Veranstaltungen in einer Stadt.

Deine Stadtführung solltest du stressfrei vorab von zu Hause aus buchen, da diese sehr begehrt sind und bei kurzfristiger Buchung manche Führungen bereits ausgebucht sind.

Deine Stadtführung kannst du gleich hier buchen:

Stadtführungen*

5. Klementinum

Anfangs gegründet in der Mitte des 16ten Jahrhunderts als Jesuitenkolleg,  wurde es später nach und nach erweitert. Ab der Hälfte des 18ten Jahrhunderts entwickelte sich das Klementinum zu einem riesigen Gebäudekomplex und wird deshalb Heute in Teilen als Nationalbibliothek im Barocken Stil und Astronomisches Institut der Akademie der Wissenschaft genutzt. Zum Klementinum gehören der Astronomisch Turm, der Meridiansaal, die Barockbibliothek (Nationalbibliothek) mit ihrem Vorsaal und die Spiegelkapelle in der ebenso Hochzeiten wie regelmäßige klassische Konzerte stattfinden.

Astronomischer Turm

Der Astronomische Turm ist mit seinen 68 Meter Höhe ein idealer Aussichtspunkt um die wunderschöne historische Innenstadt von Prag von oben aus zu betrachten. Er verfügt zwar über einen Aufzug, doch nur bis in den 3. Stock. Danach geht es noch 87 Treppen bis ganz nach oben zum Aussichtswendelgang. Im Astronomischen Turm befindet sich außerdem eine Ausstellung historischer Messinstrumente zur Wetteraufzeichnung. Seit dem Jahre 1775 werden hier meteorologische Messungen durchgeführt.

Meridiansaal

Der Meridiansaal ist Teil des Astronomischen Turms. Die Verwendung für diesen besonderen Raum war früher die Bestimmung der Mittagszeit und befindet sich deshalb im 2. Stockwerk. An den Wänden sind immer noch die historischen astronomischen Werkzeuge ausgestellt, sodass es den Meteorologen von damals Heute noch möglich wäre ihrer Wissenschaft nachzugehen.

Barockbibliothek

Die Barockbibliothek beeindruckt mit ihren prachtvollen Fresken, die die Themen Wissenschaft und Kunst eindrucksvoll darstellen. In diesem Saal befindet sich außerdem eine Sammlung an historisch einzigartigen wertvollen Welt-Globen, sowie Theologische Literatur in mehreren Sprachen.

Im Vorsaal zur Barockbibliothek ist der Faksimile des Vyšehrader Kodex ausgestellt. Dieses Buch jedenfalls enthält auf 108 Seiten kunstvoll gestalteten Pergamentblättern Auszüge des Evangeliums. Des weiteren kommen noch 26 Bilder mit den Motiven der Christus Familie, der Apostel, des Heiligen Wenzel und Motive aus dem Alten Testament hinzu.

Spiegelkapelle

Die Spiegelkapelle mit ihrer prunkvollen Dekoration aus Spiegeln ist ebenfalls einer der Höhepunkte einer Besichtigung des Klementinum Gebäudekomplexes. Als Kapelle wird sie für verschiedenste Anlässe genutzt, zum Beispiel finden regelmäßig Konzerte der klassischen Musik statt oder es besteht auch die Möglichkeit hier zu Heiraten.

Doch wenn du vor hast dich in der Spiegelkapelle trauen zu lassen, solltest du darauf achten das nicht mehr als 150 Gäste Platz haben.

Besichtigen kannst du das Klementinum inzwischen nur bei einem kostenpflichtigen Rundgang mit Begleitung durch einen Tour-Guide. Der Rundgang beinhaltet auf jeden Fall den Astronomisch Turm, den Meridiansaal und einen Besuch der Barockbibliothek (Nationalbibliothek) mit ihrem Vorsaal.

Eine Besichtigung der Spiegelkapelle auf dem Rundgang lässt sich nicht garantieren, da hier wie bereits oben beschrieben regelmäßig Veranstaltungen stattfinden die nicht gestört werden dürfen. Frag am besten an der Kasse nach ob bei deiner Tour die Besichtigung der Spiegelkapelle mit dabei ist, oder ob hier Heute eine Veranstaltung stattfindet.

Wichtige-Info zum Rundgang:
Wegen einem Rechtsstreits zwischen der Nationalbibliothek und der Verwaltung des Klementinum, wird eine Besichtigung des Astronomisch Turms, der Barockbibliothek und der Spiegelkapelle aktuell nicht garantiert.
Die Anzahl der Teilnehmer pro Rundgang ist auf 25 Personen pro Tour begrenzt. Die Erklärungen durch den Tour-Guide werden in Englisch durchgeführt.

Dauer der Tour: 45 Minuten

Öffnungszeiten:
Januar bis Februar: täglich 10.00 bis 16.30 Uhr
März bis Oktober: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
Oktober bis Dezember: täglich 10.00 bis 17.30 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsener 220 Kč
ermäßigter Eintrittspreis 140 Kč
für Familien mit 2 Erwachsenen und bis 3 Kinder 500 Kč
Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt

6. Altstädter Rathaus

Das Altstädter Rathaus mit seinen prachtvollen Nachbargebäuden sollte dir als nächstes auf deinem Weg durch die Altstadt von Prag begegnen. An das im Jahr 1338 errichte Rathaus reihen sich direkt das Haus zur Minute und der Rathausturm mit seiner astronomischen Uhr.

Prag

Haus zur Minute

Das Haus zur Minute ist im Stile der tschechischen Renaissance-Stadtarchitektur erbaut worden. Die von Sgraffito künstlerisch aufwendig verzierte Hausfassade, zeigt biblische wie auch mythologische Szenen und bildet außerdem eindrucksvoll Legenden der Renaissance ab. Das Haus wurde in den Jahren 1889 bis 1896 von Franz Kafka und seinen Eltern bewohnt.

Rathausturm mit astronomischen Uhr

Vom Rathausturm mit seiner astronomischen Uhr aus dem 15ten Jahrhundert schaut gruselig der Sensenmann auf die Touristengruppen hinab. Hunderte von Menschen versammeln sich jede volle Stunde (9.00 bis 23.00 Uhr) vor der Uhr, um die Prozession der 12 Apostel zum Glockenspiel zu beobachten.

Prag

Auch hier ist es möglich bei einem Besucherrundgang durch die historischen Säle des Rathauses und des romanisch-gotischen Souterrain ein Stück Prager Geschichte und Kultur zu erleben. Der Ausblick aus 41 Meter Höhe vom gotischen Rathausturm auf den Altstädter Ring ist auch dabei. Hier fährt ein Aufzug direkt zum Aussichts-Wendelgang.

Dauer der Tour: 30 Minuten

Öffnungszeiten ganzjährig:

Montag 11.00 bis 19.00 Uhr
Di. – So. 9.00 bis 19.00 Uhr

Vor dem Eintrittskartenverkauf bilden sich immer lange Warteschlangen. Um dem ganzen zu entgehen besteht die Möglichkeit sein Ticket bereits vorab* zu erwerben. Buch einfach vorab und hol deine Eintrittskarte dann neben dem Eingang ab.

Ohne Warteschlange einfach Ticket vorab buchen:

Rathausturm Eintrittskarte ohne Warteschlange*
Stadtführungen mit Eintrittskarte Rathausturm*

7. Altstädter Ring

Der Altstädter Ring ist ein beliebter und wohl der wichtigste Platz in der Prager Altstadt.
Hier pulsiert das Leben. Es gibt zahlreiche Cafés, Shops, Restaurants und romantische Häuschen zu sehen. Es finden das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen statt. Vor allem der Oster- und Weihnachtsmarkt sind sehr beliebt.

Der historische Platz entstand im 12ten Jahrhundert und Ort vieler geschichtsträchtiger Ereignisse. In Pflastersteinen wurden die Hinrichtungsorte von 27 Rebellionsführern gegen die Habsburger-Monarchie gekennzeichnet, wie aber auch der Prager Meridian.

Weitere Sehenswürdigkeiten wie die Barockkirche des Hl. Nikolaus, die Kirche St. Maria vor dem Teyn mit ihren zwei ungleichen Türmen, das monumentale Denkmal von Meister Jan Hus, das Rokoko-Kinsky-Palais und das gotische Stadtpalais „Haus zur steinernen Glocke“ umgeben dich hier.

8. Grévin Wachsmuseum – Wachsfigurenkabinett

Rechts vorbei an der guten alten Teynkirche, auf dem Weg in Richtung Pulverturm, begegnen dir gleich zwei Wachsfigurenkabinette. Als erstes das Madame Tussauds als Weltbekannte Marke im Wachsmodelliergeschäft. Als zweites wenige Meter weiter das Grévin Wachsmuseum.

Wir empfehlen dir unbedingt ins Grévin Wachsmuseum* zu gehen, nicht nur wegen dem kostenlosen Wi-Fi. Mach ein paar lustige Fotos mit Berühmtheiten aus Wachs und teile diese sofort mit deinen Freunden. Das Grévin Wachsmuseum punktet außerdem mit seinen sehr modern gestallten Räumen. Die Dauerausstellung umfasst 80 realistisch modellierte Figuren.

Eintrittskarten solltest du dir hier vorab holen:

Grévin Wachsfigurenkabinett – Eintrittskarten*

9. Prager Pulverturm

Der Prager Pulverturm erbaut 1475 im spätgotischen Stil, welcher zu den Befestigungstürmen der Altstadt Prags zählt, war früher ein Lager für Schwarzpulver. Daher auch der Name Pulverturm. Er war der Startpunkt und Zugang zur Altstadt für die Krönungsprozession der böhmischen Könige auf ihrem Weg zur Prager Burg.

Es besteht die Möglichkeit den 65 Meter hohen Pulverturm hinauf zu steigen. Am Ende der 186 Stufen-Wendeltreppe befindest du dich dann auf einem 44 Meter hohen Aussichtsgang.

Öffnungszeiten:
November bis Februar: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
März: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr
April bis September: täglich 10.00 bis 22.00 Uhr
Oktober: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsener 100 Kč
ermäßigter Eintrittspreis 70 Kč
für Familien 250 Kč

10. Obecni Dum – Gemeindehaus

Das Gemeinde- oder Repräsentationshaus Obecni Dum ist mit dem Pulverturm durch einen Torbogen verbunden. Es wurde im Jugendstil 1911 erbaut. Für alle Jugendstil-Liebhaber ist das betreten des Gebäudes ein muss. Kunstvolle Fresken und bunte Verglasung gibt es im inneren zu sehen. Es befinden sich auch mehrere Lokalitäten, wie zum Beispiel das französische und Pilsner Restaurant, das Kaffeehaus und die amerikanische Bar im Gebäude. Die zu einem Essen, Cafe oder Drink ihre Türen für dich geöffnet haben. Außerdem dient das Gemeindehaus als Veranstaltungsort für Ausstellungen, Konzerte und Events.

Konzerttickets oder Info zu Führungen durch das Obecni Dum erhälst du hier:

Obecni Dum – Konzerte
Obecni Dum – Führungen

11. Platz der Republik – Nnáměstí Republiky

Das Ende unseres Weges durch die historische Innenstadt von Prag ist der Platz der Republik. Errichtet auf dem ehemaligen Burggraben grenzt der Platz der Republik an den Pulverturm und das Obecni Dum. Er bildet sogleich das Ende der Altstadt und den Anfang der Neustadt von Prag. Der Platz ist größtenteils eine Fußgängerzone und verbindet die beiden Einkaufzentren Palladium und Kotva.

Der berühmte Wenzelsplatz liegt etwas weiter entfern südlich von hier. Am schnellsten zu erreichen ist dieser mit der Metro bzw. U-Bahn. Es gibt zwei Möglichkeiten mit der Metro vom Platz der Republik zum Wenzelsplatz bzw. zur Metro-Station Muzeum zu kommen. Bei uns findest du beide beschrieben.

  1. Route A:
    Du steigst direkt in die Metro-Line B (gelb) – Haltestelle: Platz der Republik – Nnáměstí Republik ein. Fährst in Richtung Zlicin eine Station bis Mustek.
    Von hier aus könntest du vorbei an der Kirche St. Maria Schnee durch den Stadtpark Franziskanergarten laufen.
    Wir empfehlen dir aber in die Linie A (grün) in Richtung Depo Hostivar umzusteigen. Dann ist es wieder nur eine Station bis zur Haltestelle Muzem.
  2. Route B:
    Du steigst direkt in die Metro-Line B (gelb) – Haltestelle: Platz der Republik – Nnáměstí Republik ein. Fährst in Richtung Cerny Most eine Station bis Florenc. Hier steigst du in die Linie C (rot) in Richtung Haje um. Dann sind es zwei Stationen bis zur Haltestelle Muzem.

Hol dir auf jeden Fall vorab dein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel online*. Tickets erhältst du sonst nur an Fahrkartenautomaten in den Metro-Stationen und die Automaten sind schwer zu finden. Wir haben es dir einfach gemacht. Auf einen der Button klicken und dein Ticket vorab ordern.

Dein Metro, Bus und Straßenbahn Ticket bekommst du hier:

12. Extra-Tipp: Prag die Stadt an der Moldau

Lust auf ein Essen und eine Bootsfahrt auf der Moldau bekommen? Wenn du vom Platz der Republik den Straßenbahnschienen, vorbei am Kaufhaus Kotva, auf der Straße Revoluční immer gerade aus in Richtung Norden folgst, führt sie dich direkt wieder an die Moldau. Dort liegen mehrere Restaurant-Schiffe vor Anker.

Bootstour*

Prager Bierkultur

Für alle Genießer des Gerstensafts bietet dir Prag gutes und günstiges Bier an jeder Ecke. Als Biertrinker sollte definitiv ein Besuch in einem böhmischen Brauhaus mit auf deinem Plan stehen.

Die von einheimischen geführten Brauhaustouren machen riesen Spaß. Du kannst z.B. eine von der Prager Ikone „Veit“ geführte Brauhaustour mit der Besichtigung der Altstadt verbinden. Dies ist eine gute Gelegenheit die Stadt-Kultur und Bier-Kultur Prags kennen zu lernen.

Zu den Brauhaustouren geht es hier:

Brauhaustour mit Veit – durch die Altstadt*
Weitere Brauhaustouren*

Was gibt es außerhalb der Altstadt von Prag für Sehenswürdigkeiten?

Wenzelsplatz

Ursprünglich als politischer Platz genutzt, ist der Wenzelsplatz heute einer der Touristenmagnet schlecht hin. Das Nationalmuseum und die Statue des Heiligen Wenzel sind bereits von weitem sehr gut zu erkennen. Rechts und Links befinden sich zahlreiche Shoppingmöglichkeiten.

Prag

Prager Burg – St Veitsdom – Goldene Gässchen

Auf deinem Weg durch Prag solltest du definitiv einen Abstecher zur Prager Burg einplanen. Mit den Tram-Linien 22, 23 und 41 bis zur Haltestelle Pražský hrad ist diese gut zu erreichen. Vorbei am Schlossgarten, dem Museum und der Reithalle hast du es bis nach oben zur Prager Burg in kürze geschafft.

Eintritt zu den Räumlichkeiten des Alten Königspalasts, des St Veitsdom usw. und Zugang zum Goldenen Gässchen erhälst du nur mit einer Eintrittskarte. Vor dem Eintrittskartenverkauf bilden sich immer lange Warteschlangen. Um dem ganzen zu entgehen besteht die Möglichkeit sein Ticket bereits vorab* zu bekommen und du ersparst dir das lange Anstehen. Wir empfehlen dir unbedingt eine geführte 2,5 Stunden-Tour* zu buchen, da es sehr viel zu sehen gibt und ohne geführte Tour auch sehr viel zu verpassen und das Areal sehr groß ist . Die Tour beinhaltet keine Eintrittskarte.

Prager Burg – Ticket ohne Anstehen*
Prager Burg – 2,5 Stunden-Führung*
Prag Prager Burg

Prager Burg

Die Prager Burg, Residenz des Präsidenten thront über der Stadt. Sie ist sehr gut von der Karlsbrücke zu betrachten. Es ist ein Muss, die Burg zu besichtigen. Hier gibt es zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Komplex. Wer gern sehen möchte, wo Franz Kafka lebte, sollte das Goldene Gässchen nicht links liegen lassen.

Prag

St. Veitsdom

Der gotische St. Veitsdom ist eines der wichtigsten Symbole des Tschechischen Staates. Mit dem Bau des Doms wurde im Jahr 1344 begonnen. Die Fertigstellung dauerte fast 600 Jahre bis ins Jahr 1929. Im Inneren verbirgt sich die mit Halbedelsteinen prachtvoll ausgeschmückte Wenzelkapelle, in der sich auch das Grab des Heilige Wenzels befindet. Desweiteren gibt es die Gruft der tschechischen Könige und die Schatzkammer mit den Königsinsignien zu entdecken. Den schönsten Blick über Prag ergatterst du auf dem Turm des Doms. Rauf mit dir auf 99 Meter.

Goldene Gässchen

Ein Spaziergang durch das Goldene Gässchen sollte man sich nicht entgehen lassen. Die märchenhaften bunten Häuschen wurden im Burggraben zwischen den Burgmauern ab dem 16. Jahrhundert gebaut und liegen zwischen dem Weißen Turm und dem Turm Daliborka. Im Jahr 1955 wurden die Häuser jedoch neu gestalten.

Man bekommt aber auch eine Ausstellung zu sehen, wie das Leben in dem Gässchen und den Häusern in den letzten 500 Jahren war. Das Haus Nr. 22 wurde 1916 bis 1917 von Franz Kafka bewohnt.

Wenn man schon gerade dort ist. Was gibt es hier noch in der näheren Umgebung? Man sollte einen kurzen ca. 10 minütigen Abstecher zu Fuß in westlicher Richtung zum Loreto machen.

Loreto in Prag

Für alle begeisterten von Wallfahrtsorten ist das Loreto, ein berühmter Marienwallfahrtsort in Prag, ein Pflichtbesuch. Die eindrucksvolle Barockkirche Christi Geburt ist von mehreren Kapellen und einem Kreuzgang umgeben. Das Glockenspiel bestehend aus 27 Loreto-Glocken, spielt das Lied „Gegrüßt seist du tausendmal, oh Maria“ jede volle Stunde von 9.00 bis 18.00 Uhr. Beeindruckend ist der Loreto-Schatz bestehend aus wertvollen Gottesdienst-Gegenständen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Das Juwel des Schatzes ist die mit 6.222 Diamanten verzierte Monstranz.

Wichtige Info: Das Fotografieren im Inneren ist nur gegen eine Gebühr von 100 Kč erlaubt!

Öffnungszeiten:
April bis Oktober: täglich 9.00 bis 17.00 Uhr
November bis März: täglich 9.30 bis 16.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsener 150 Kč
ermäßigter Eintrittspreis 110 Kč
für Familien 310 Kč
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt

Prag

Fernsehturm

Wie in jeder großen Stadt kannst du auch Prag von ganz weit oben auf dem Prager Fernsehturm bestaunen. Der Turm ist 216 Meter hoch und somit auch das höchste Gebäude Tschechiens. Die Aussichtsplattform bzw. Observatorium liegt aber gerade mal auf 93 Meter.

Öffnungszeiten:
täglich 9.00 bis 0.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsener 230 Kč
ermäßigter Eintrittspreis 160 Kč
für Familien 550 Kč
Kinder bis 3 Jahren haben freien Eintritt

Wenn du mit Hunger ankommst, gönn dir eine Pause im Restaurant. Wenn du eine außergewöhnliche und exklusive Übernachtungsmöglichkeit suchst dann kannst im ONE ROOM HOTEL* ein Zimmer buchen. Dieses 6-Sterne-Ein-Zimmer-Hotel ist aber nicht ganz günstig!

6-Sterne ONE ROOM HOTEL Reservierung*

Petrin Turm

Hoch oben auf dem Berg Petřín gibt es einen weiteren Aussichtsturm. Dieser erinnert sehr an den Eifelturm in Paris. Kein Wunder, da er als Kopie des Eifelturms anlässlich der Weltausstellung 1891 errichtet wurde. Er ist aber viel kleiner (Verhältnis 1:5). Der Turm ist in einem super schönen kleinen Park angelegt und bietet einen Platz zum entspannen und genießen.

Auch hier habt ihr die Möglichkeit den 63 Meter hohen Turm hinaufzusteigen. Wer die 299 Stufen erklommen hat, genießt eine Ausblick auf ganz Prag.

Wichtige Info: Es ist ein Aufzug vorhanden. Der kostet aber extra.  Pro Person 60 Kč und für Senioren (65+) 30 Kč. Für Kinder unter 6 Jahren ist der Aufzug kostenlos.

Prag

Öffnungszeiten:
November bis Februar: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
März: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr
April bis September: täglich 10.00 bis 22.00 Uhr
Oktober: täglich 10.00 bis 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsener 150 Kč
ermäßigter Eintrittspreis 80 Kč
für Familien 350 Kč
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt

John Lennon Mauer

Anders als du vielleicht denkst, war John Lennon nicht einmal in Prag. Er war mit seinen Songs über Friede und Freiheit für die damalige Jugend einer der Helden schlicht hin. Westliche Musik war in der damaligen Tschechoslowakei streng verboten und gerade die Texte über Freiheit waren verpönt. Als Lennon erschossen wurde, mahlte ein Jugendlicher sein Portrait an die Wand. Zahlreiche Zitate, sowie auch Parolen gegen das totalitäre Regime folgten.

Prag

Was gibt es im Umkreis von Prag für Sehenswürdigkeiten?

Kutna Hora

Einer der beliebtesten Ausflugsziele ab Prag ist das historische UNESCO-Weltkulturerbe von Kutná Hora*. Im Sedletz-Ossarium kannst du die Gebeine aufgelöster Gräber des Klosterfriedhofs betrachten. Die Knochen wurden zur Verzierung der Kirche genutzt und bilden Kronleuchter, Girlanden, Wappenschilder und Wandgemälde. Ein schauriger Ort mit Gänsehaut-Garantie.

Kutná Hora – Knochen-Tour*

Stadt Cesky Krumlov

Eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte, die Stadt Cesky Krumlov*. Die Stadt wird als architektonisches Juwel bezeichnet. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kannst du am besten auf einer Tagestour genießen.

Ausflug in die Stadt Cesky Krumlov*

Konzentrationslager Theresienstadt

Auch in Tschechien kannten die Nationalsozialisten keine Grenzen. Wer sich für die Geschichte des zweiten Weltkriegs interessiert, hat die Chance das Konzentrationslager Theresienstadt* zu besichtigen. Hier erfährst du alles über das Lager, kannst die Kleine Festung ein Gedenkstätte die als Gefängnis diente, sehen.

Konzentrationslager Theresienstadt*

Genug Sightseeing? Prag hat auch sonst noch einiges für dich im Petto.

Ob du gern in einer Bar den Abend ausklingen lassen möchtest oder in einem Club Gas geben willst. Hier ist für jeden das Richtige zu finden und das zu sehr günstigen Preisen. TripAdvisor hat eine sehr gute Übersicht der aktuellsten Bars & Clubs. Schau gleich rein und plane deine Abende*.

Was empfehlen die Einheimischen?

Wenn du keine Lust auf die typischen Prag Sehenswürdigkeiten der Stadt hast. Dann hole dir Tipps von Einheimischen und erlebe Prag auf eine ganz andere Art & Weise. In der App Spotted by Locals* findest du viele Artikel über Bars, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Relaxen, Shopping, Snacks. Authentischer kannst du eine Stadt nicht kennenlernen.

Anreise nach Prag

Bahn

Der Hauptbahnhof Prag liegt in der Neustadt. Von der Station Hlavní nádraží fährt die Metro-Linie C (rot) und mehrere Straßenbahnlinien und du kommst sehr schnell von A nach B. Der Wenzelsplatz ist gleich um die Ecke, Station Muzeum.

Zug finden*

Bus

Besonders günstig kannst mit einem Bus anreisen. Deine Ankunft am Zentralen Busbahnhof Florenc bietet dir sehr guten Anschluss ans öffentliche Verkehrsnetz. Von der Station Florenc fährt die Metro-Linie B (gelb) und C (rot) und mehrere Straßenbahnlinien.

Bus finden*

Flugzeug

Der Flughafen Prag ist relativ weit vom Centrum ca. 20km entfernt. Per Transfer im Bus ins Prager Centrum ist wohl die enspannteste Art vom Flughafen weg zu kommen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bist du locker länger unterwegs

Flug finden*
Transfer Flughafen Prag*
Prag

Übernachtung in Prag

Hotel

Wer sonst immer im Hostel pennt, kann sich hier zu Hostel-Preisen mal ein Hotel-Zimmer gönnen. Es gibt sehr viele, sehr gute und günstige Hotels im Zentrum Prags. Eine Seltenheit für eine europäische Hauptstadt.

Hotel finden*

Ferienwohnung

Wie in jeder großen Stadt, werden auch in Prag viele Wohnungen angeboten. Es gibt verschiedene Angebote, sodass du zwischen der kompletten Unterkunft, einem Privatzimmer oder einem gemeinsamen Zimmer wählen kannst.

Wohnung finden

Hostel

In Prag hast du die Qual der Wahl. Es gibt hippe bunte Hostels. Hostels in Altbauten mit hohen Decken, Stuck und Holzböden. Komm, klick einfach unten auf den Button und such dir eins aus was dir am besten gefällt.

Hostel finden

Wie kommst du von A nach B ?

Fuß

Wenn sich deine Unterkunft in der Innenstadt befindet, hast du gewonnen. Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Altstadt von Prag, daher kannst du diese bequem zu Fuß erreichen.

Öffentliche Verkehrsmittel – Das solltest du wissen!

Da sich nicht alle Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte im Zentrum der Stadt befinden, solltest du dir auf jeden Fall eine Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel holen. Diese erhält man an Fahrkartenautomaten, die aber nur an Metro-Stationen zu finden sind.

Die Metro fährt täglich nur bis Mitternacht und dann ab 5.00 Uhr Morgens wieder. Busse und Straßenbahnen können 24h genutzt werden. Aber Achtung! Wie auch in Amsterdam gibt es bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Prag etwas zu beachten. Große Koffer bzw. Gepäck über 25×45×70 cm kosten 16 Kč extra pro Fahrt. Außer du hast ein 1-Tages bzw. 3-Tages Ticket.

  1. Besorge dir vorher eine 1-Tages-Ticket* oder 3-Tages-Ticket*, damit kannst du auch kostenlos großes Gepäck mitführen. Wenn du einzelne Fahrten kaufst, musst du jedes Mal wenn du Gepäck dabei hast 16 Kč extra löhnen.
  2. Hole dir einen Routenplan bei der Touristeninformation Prague City Tourism. Zu finden sind diese am Flughafen Terminal 1 & 2, am Wenzelsplatz und am Altstädter Rathaus direkt in der Altstadt. Dadurch erspart man sich die Schweißausbrüche bei der Routenfindung.
  3. Hol dir auf jeden Fall vorab dein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel online. Tickets erhältst du sonst nur an Fahrkartenautomaten in den Metro-Stationen und die Automaten sind schwer zu finden. Wir haben es dir einfach gemacht.

Such dir dein Ticket vorab aus und lass es dir nach Hause liefern:

Fahrrad

Die Wege durch Prag zu Fuß können ziemlich lang werden. Eine gute Alternative zum Gewaltmarsch durch Prag, ist eine lockere Fahrrad-Tour in Eigenregie.

Fahrrad mieten*

Weitere Prag Tipps und Reiseführer

Reiseführer

Im Folgenden sind die Reiseführer aufgezeigt, welche wir für unsere Trips genutzte haben. Für einen Kurztrip empfehlen wir dir das erste Buch von Marco Polo*, weil es etwas kompakter ist und bereits viele Infos und auch Kartenmaterial beinhaltet. Wenn dein Aufenthalt für einen längeren Zeitraum ausgelegt ist, lohnt sich die ausführliche Variante des Lonely Planet* oder Michael Müller Verlags*.

Online-Magazine

In diesem Magazin findest du jedes Highlight an Events, Ausstellungen, neuen Locations und viele weitere Prag Tipps. Du kannst es zudem kostenlos am Rechner lesen und checken, was es in deiner Reisezeit für Highlights gibt. Die neusten Magazine findest du auf der Homepage Issuu.

Visa & Einreise

Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise --> hier.

Transport vor Ort

In Prag gibt es ein super ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln. Infos zu Strecken und Tarifen findest du hier.

Ortszeit

Zur aktuellen Uhrzeit.

Währung

Tschechische Krone Hier findest du einen Währungsrechner.

Sprache

Tschechisch

Impfung

 
Wie ist das Klima und welche Impfungen brauchst du?
 

Was hast du in Prag erlebt?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

Vielleicht interessiert dich auch unser Artikel „Reiseapotheke & Notfall-Wortschatz„. Damit du dich in deinem Urlaub rund um wohl fühlst.

Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! 

..

Von |2018-10-10T16:12:29+00:0031.10.2017|Europa, Tschechien|0 Kommentare

Schreib uns deinen Kommentar...