Reisetagebuch schreiben: Online oder Offline

  • Reisetagebuch schreiben

Reisetagebuch schreiben: Der perfekte Platz für deine schönsten Erinnerungen

Warum solltest du ein Reisetagebuch schreiben? Es ist die perfekte Ergänzung zu den zahlreich geschossenen Urlaubsbildern. Als Weltenbummler, der gerne in die Ferne reist und von fremden Kulturen nie genug bekommt, wirst du in den nächsten Jahren noch sehr viele Erinnerungen sammeln.

Erinnerst du dich noch an den weißen Strand, irgendwo in Australien, an dem du den schönsten Schnrocheltrip deines Lebens gemacht hast? Fällt dir noch das indonesische Rezept von dem netten Mann aus Ubud ein? Nach ein paar Jahren verblassen all die schönen Momente, Gefühle, Orte und Begegnungen, dann ziehst du das Tagebuch aus dem Schrank und tauchst wieder ein, in die beste Zeit deines Lebens.

Es gibt keine bessere Zeitkapsel als ein Reisetagebuch voller Erlebnisse, Bilder & Erinnerungen.

Tipps worüber du dein Reisetagebuch schreiben kannst

Pauschal gilt: Schreibe alles, vorauf du Bock hast und was dir während deines Abenteuers am meisten gefallen hat. In ein paar Jahren wirst du dein Reisetagebuch aus dem Schrank ziehen und dir jede Einzelheit deiner Reise zurückholen. Doch wie gelingt dies am besten?
Die folgenden 8 Tipps dürfen in deinem Reisetagebuch auf keinen Fall fehlen.

Nr. 1 Reisetagebuch schreiben: Die schönsten Unterkünfte

Reisetagebuch schreiben

..

Wenn du gerne unterwegs bist, wirst du auf deinen Reisen viele verschieden Unterkünfte kennenlernen. Die einen sind luxuriös, die anderen außergewöhnlich oder sie entpuppen sich als die reinsten Drecklöcher.

Während deines Australien Roadtrips entdeckst du einen Campingplatz direkt am Strand. Das Meer liegt nur wenige Meter von deinem Campervan entfernt, in der Nähe laufen ein paar Emus über die Steppe. Der Himmel ist wolkenlos an diesem Abend und der Sonnenuntergang atemberaubend schön. Während du ein kühles Bier in deinem Campingstuhl genießt düsen ein paar Schwalben im Abendrot über die glatte Oberfläche des Wassers. Um dich herum ist nichts, außer der endlosen Weite Australiens. Mitten in der Nacht reissen dich raschelnde Geräusche aus dem Schlaf, du schaltest die Taschenlampe an und siehst eine Maus über die Kochplatten deines Vans hüpfen.

In Indonesien fährst du stundenlang über eine kurvenreiche Strecke die Berge hinauf. Der Weg führt dich durch das endlose grün des Dschungels, vorbei an tiefen Tälern mit wunderschönen Reisfeldern. Oben angekommen fällt dein Blick auf einen riesigen Bergsee und eine Horde Affen, die den Straßenverkäufern das Essen klauen. Nach ein paar weiteren Kilometern kommst du an deinem Ziel an und entdeckst die traditionell gebauten Unterkünfte, die auf unterschiedlichen Ebenen in den Berg gebaut wurden. Jedes Zimmer ist ein einzelnes kleines Häuschen umringt von dichtem Dschungel. Selbst vom Bett aus hast du einen super Panoramablick auf das unten liegende Tal, welches umringt ist von riesigen Bergen.

Deine Freunde überrascht du mit einem riesigen Hausboot in Amsterdam. Du erinnerst dich noch sehr gut an ihre Gesichter, als sie auf das etwas rustikal wirkende Boot schauen. Ist das dein Ernst, hörst du aus einem ihrer Münder. Du öffnest die Luke, schickst sie in den Innenraum und bist sichtlich erleichtert als sich die Stimmung von Entsätzen in pure Freude wandelt. So entspannt ihr nach den Sightseeing- und Shoppingtouren wahlweise in der Whirlpool-Badewanne, im großen Wohnzimmerbereich oder auf dem oberen Sonnendeck.

Währe es nicht schade, wenn du dich in ein paar Jahren nicht mehr daran erinnern könntest. Solche Erinnerungen solltest du unbedingt ins Reisetagebuch schreiben. Schreibe dir auch unbedingt die Namen und Adressen deiner Unterkünfte auf. Wer weiß, vielleicht zieht es dich eines Tages wieder dorthin zurück.

Nr. 2 Reisetagebuch schreiben: Dein Lieblingsessen

Reisetagebuch schreiben

..

In fernen Ländern wirst du natürlich auch viele unterschiedliche Gerichte kennenlernen. Es gibt wohl nichts aufregenderes, als sich durch die fremden Küchen dieser Welt zu futtern. Du hast dir bestimmt auch schon den Koffer mit etlichen Leckereien aus dem Supermarkt voll gestopft, um dich Zuhause noch ein bisschen wie im Urlaub zu fühlen. Doch irgendwann sind all die Snacks verputzt und die Erinnerungen verblassen.

Daher solltest du unbedingt die Gerichte und Rezepte in dein Reisetagebuch schreiben, die dir am besten Geschmeckt haben: Poke auf Hawaii, Espetada auf Madeira oder Nasi Campur in Indonesien.

Auf deinem Roadtrip durch Australien hast du viele Menschen auf den unterschiedlichsten Campingplätzen kennengelernt und dir gleich die besten Camping Rezepte von ihnen notiert. Zuhause kannst du deine Familie und Freunde mit auf eine kulinarische Reise nehmen und sie mit einem deiner Lieblingsgerichte überraschen.

Schreibe dir auch gleich die Namen der Restaurants auf, die dir am besten gefallen haben. Was hat dir neben dem Essen noch gefallen? War es die coole Innenausstattung, der freundliche Kellner, die super Atmosphäre oder das toll angerichtete Essen? Widme deinen Gerichten ein paar extra Seiten und klebe noch Fotos dazu.

Nr. 3 Reisetagebuch schreiben: Besondere Begegnungen und neue Freunde

Reisetagebuch schreiben

..

Das tolle am Reisen ist, dass man auf unterschiedliche Kulturen und Menschen trifft. Manchmal lernst du eine andere Art zu Leben kennen, du entdeckst Gebräuche einer anderen Religion oder lernst einen anderen Reisenden kennen, mit dem du noch Jahre später befreundet bist.

Während deiner Thailand Reise kommst du an einem Ort namens Ban Hai Sua Tao vorbei. Neugierig betrittst du das Dorf, welches ausschließlich aus Holzhäusern mit Strohdächern besteht. Du erreichst einen großen Platz und bist erstaunt, über die Kultur der Bewohner. Die Mädchen der Karen tragen ab ihrem fünften Lebensjahr dicke Metallreifen um ihre Hälse, um diese zu Strecken. Von einer der älteren Frauen erfährst du, dass die Bewohner des Dorfes ursprünglich aus Myanmar stammen und aufgrund von blutigen Verfolgungen nach Thailand geflüchtet sind. Dort werden sie wegen ihres Erscheinungsbildes nicht eingebürgert und sitzen im Dorf fest. Während sie früher die Ringe mit großem Stolz und als Schutz vor Tigerangriffen trugen, schämen sie sich heute für ihre einzigartige Kultur.

In Kroatien schläfst du in einem Hostel, welches deinem lang verschollen geglaubten Kumpel gehört. Er kam während des Kriegs nach Deutschland und saß jahrelang neben dir auf der Schulbank. Anschließend ging er nach Kanada. Dort hatte er einen super bezahlten Job in einer Unternehmensberatung, den er nach Jahren voller schlafloser Nächte und Power Point Präsentationen an den Nagel hing. In seiner alten Heimat kam er zufällig an einem abgebrannten Haus vorbei, kaufte dieses und baute es zum Hostel um. Mit ihm bist du noch heute eng befreundet und kommst immer wieder gern für eine Übernachtung zurück.

Solche Begegnungen sind oft das wertvollste auf deinen Reisen und definitiv einen Platz in deinem Reisetagebuch wert. Vergiss nicht, dir auch die Kontaktdaten der Menschen zu notieren, von denen du auch in Zukunft noch gerne etwas hören möchtest.

Nr. 4 Reisetagebuch schreiben: Die schönsten Momente

Reisetagebuch schreiben

..

Auf deinen Reisen wirst du von schönen Momenten überschüttet und genau diese sind super für das Reisetagebuch schreiben. Sie erwecken jede Geschichte zum Leben und lassen dich deine Abenteuer erneut erleben.

Aufgeregt und mit kribbeln im Bauch steigst du in den Helikopter für deinen Kauai Rundflug. Über die Kopfhörer hörst du Musik und die Erklärungen des Piloten. Dann hebst du langsam ab und es eröffnet sich ein komplett anderer Blick auf die schöne Insel. Du fliegst über grüne Täler, entlang des leuchtend roten Waimea Canyon, vorbei an den geschwungenen Bergehängen der Nepali Coast, bis zum erloschenen Vulkankrater. Der Ort ist einfach nur magisch. Tränen schießen dir in die Augen beim Anblick der unzähligen Wasserfälle, die vom Kraterrand in den Abgrund stürzen. Wenn es ein Paradies auf Erden gibt, dann hast du es soeben gefunden.

Doch es müssen nicht immer die ganz großen Abenteuer sein, die dir einen schönen Moment verschaffen. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge auf Reisen, die einen einfach strahlen lassen, wie z.B. der unheimlich talentierte Straßenmusiker auf dem Markusplatz in Venedig, dem du noch stundenlang zuhören könntest, weil er dem Ort eine ganz besondere Atmosphäre verschafft.

Widme jedem deiner Momente einen Platz in deinem Reisetagebuch. Schreibe auf, was du dabei gefühlt hast und welche Gedanken dir in diesen Augenblicken durch deinen Kopf geschossen sind. Je detaillierter du deine Abenteuer dokumentierst, desto spannender werden sie in der Zukunft zu lesen sein.

Nr. 5 Reisetagebuch schreiben: Die tollsten Orte

Reisetagebuch schreiben

..

Auf welcher Insel der Florida Keys haben wir noch die Fahrradtour über die alte Brücke gemacht? Mit dieser Frage starten wohl die meisten Urlaubserinnerungen. Was gerade noch super präsent schien, ist plötzlich wie ausradiert. Im Laufe deines Reiselebens wirst du so viele unterschiedliche Orte besuchen, dass es schwer wird, sich jeden einzelnen wieder ins Gedächtnis zu rufen.

Nach 4 Jahren wirst du erneut nach Hawaii reisen und auf deiner ToDo Liste steht ein Besuch des Schnorchelspots, an dem du das erste Mal in deinem Leben auf Schildkröten gestoßen bist. Der.Sprung von den Lavaklippen war schon etwas unheimlich, aber unter dir hatte sich ein riesiges Aquarium aufgetan. Nur wie hieß die Straße, die zu diesem kleinen Strandabschnitt führte. Lag der Platz im Westen oder Osten der Insel?

Aus Erfahrung können wir sagen, dass du dir wirklich jeden Ort notieren solltest. Egal, ob du erneut zu den Plätzen reist oder nur deinen Freunden davon erzählen möchtest. Namen wie Puuhonua O Honaunau Nationalpark, Puukhola Heiau und Maniniholo Höhle bleiben wohl nur in den Köpfen der Einheimischen hängen.

Nr. 6 Reisetagebuch schreiben: Die tollsten Abenteuer

Reisetagebuch schreiben

..

Was währe eine Reise ohne die ganzen verrückten Abenteuer? Du möchtest schließlich einiges Erleben und Dinge tun, die es Zuhause gar nicht gibt. Lass die Fotos nicht auf einer Festplatte verstauben. Klebe sie in dein Tagebuch und verewige sie zusammen mit der ganz großen Geschichte.

Ganze zwei Stunden fährst du nun schon auf der unbequemen Bank im Songthaew (dem roten Taxi Bus) in Richtung des Dschungels von Chiang Mai. Die Straße wird immer holpriger und du rutscht immer wieder von deinem Sitzplatz. Plötzlich siehst du die Elefanten und kannst dein Glück nicht fassen, den ganzen Tag mit diesen Tieren verbringen zu dürfen. Deine erste Aufgabe ist das organisieren von Futter, zack findest du dich, bewaffnet mit einer Machete, auf einem Feld wieder. Weiter führt dich das Abenteuer tief in den Dschungel, dicht gefolgt von zwei riesigen Dickhäutern, die du Spazieren führst. Das anschließende gemeinsame Bad im nahegelegenen Fluss darf natürlich nicht fehlen.

Du findest du dich an Bord eines Boots wieder. An deinem Körper befindet sich ein Schutzanzug, Flossen und eine Schnorchelmaske. Auf ein Zeichen der Crew – Go, Go, Go – springst du ins Wasser. Die ersten Meter sind hektisch, das Meer unruhig, im tiefblauen Wasser fehlte es an Orientierung durch die vielen Flossen der anderen Teilnehmer und plötzlich ist er da – der Walhai. Er ist riesiger als gedacht und schwimmt so ruhig seine Bahnen, dass du die ganze Hektik sofort ausblendest. Das Gefühl der Angst schlägt im Bruchteil einer Sekunde in Faszination um. Kilometerweit siehst du nichts außer dem Walhai. Ab und zu schwimmt eine einsame Qualle in der Stille, sonst ist kein einziger kleiner Fisch zu sehen.

Das du solche Geschichten vergisst, ist eher unwahrscheinlich. Dennoch werden dir viele Details flöten gehen. Warum musstest du den Schutzanzug tragen? Was gab es zum Mittag auf der Tour? Wie teuer war denn dieses Erlebnis? Bei welchem Anbieter hattest du gebucht? Also schnell ins Reisetagebuch schreiben.

Nr. 7 Reisetagebuch schreiben: Peinliche und schlimme Momente

Reisetagebuch schreiben

..

Reisen hat nicht immer etwas mit Glücksmomenten zu tun. Es kann auch manchmal richtig was schief gehen oder das Schicksal katapultiert dich in super peinliche Situationen. Das was dir heute noch ganz schrecklich erscheint, sind genau die Geschichten, über die du in der Zukunft am meisten lachen wirst. Klingt unglaubwürdig?

Hättest du dir jemals vorstellen können, dass du heute noch darüber lachst, dass du deine Hochzeitstorte mit den bloßen Händen mitten im See Life auf Oahu verteilst? Deine Gäste sitzen auf Plastikstühlen und zum Stück Kuchen servierst du Bier anstelle von Kaffee.

Auf einer Rollertour durch die Berge versagen genau dann die Bremsen, wenn es steil bergab geht. Beim Versuch das Ding mit den Füßen zu stoppen, fangen deine Sohlen an zu Qualmen und während du dich vom Schock erholst, fällt die blöde Kiste auch noch um.

Du machst eine gemütliche Fahrradtour über die Insel Rottnest Island. Überall begegnen dir super putzige Tiere – Quokkas und plötzlich stehst du orientierungslos mitten in der Pampa vor Bahngleisen.

Tja, das Leben schreibt einfach die schönsten Geschichten. Und auch wenn du in den Augenblicken die ganze Welt verfluchen möchtest, ist es im Nachhinein alles halb so wild.

Nr. 8 Reisetagebuch schreiben: Nützliche Infos

Reisetagebuch schreiben

..

Deine Reise besteht aus weit mehr, als ausschließlich deinen Erlebnissen. Vor deinem Abenteuer hast du dir deine Reisevorbereitungen notiert, eine Packliste geschrieben, Übersetzungen für den Notfall gesammelt, wichtige Kontaktdaten zusammengesucht, den Umrechnungskurs recherchiert und einen Plan erstellt, wie du von A nach B kommst.

Perfekt! Schreibe auch diese Informationen in dein Reisetagebuch. Dank deines neuen Begleiters hast du alle Infos immer griffbereit und kannst sie auch für zukünftige Abenteuer nutzen.

Tipps wie du dein Reisetagebuch schreiben kannst

Online oder Offline?

Es gibt viele Möglichkeiten ein Reisetagebuch zu führen. Du kannst deine Erinnerungen in klassischen Notizbüchern oder speziellen Reisetagebüchern* schreiben oder du verewigst sie in digitaler Form.

Wir nutzen beide Varianten gleichzeitig. Da es sowohl für die Offline- als auch für die Onlinevariante bestimmte Vorteile gibt. Die Onlinevariante bevorzugen wir zum Teilen unserer Erlebnisse mit der Familie und Freunden. Sie können unsere täglichen Abenteuer miterleben und sehen, wo wir den Tag verbracht haben.

Die Offlineversion ist für uns persönlich. Hier schreiben wir detaillierter und kleben gesammelte Tickets, Karten oder getrocknete Blumen ein.

Schreibstil

Es ist völlig egal, wie du dein Reisetagebuch schreibst. Schreib so, wie du auch nach Jahren wieder in deine Abenteuer eintauchen kannst. Dabei gilt, je genauer du schreibst, desto besser.

Zeitpunkte

Am Besten schreibst du deine Erinnerungen täglich auf. Dann sind die Erlebnisse noch frisch und du vergisst nicht ein winziges Detail. Nutze die Abendstunden kurz bevor du ins Bett gehst. Lass die schönsten Momente revue passieren und leg los.

Nach deiner Rückkehr wird dir bewusst, was du tolles für deine Zukunft erschaffen hast.

Datum, Orte, Plätze …

Schreibe bei deinen Einträgen immer das Datum und den Ort mit in die Überschrift. Eventuell noch den Reisetag (Tag 1, Tag 2, Tag 3…).

Wir haben schon so manches Mal gegrübelt, wann wir wo genau waren. Ortsnamen, Plätze, Lieblingslokale oder auch Namen von Gerichten wollten uns partout nicht mehr einfallen. Es gibt einfach nichts ärgerlicheres.

Nachdem uns das öfter passiert ist, haben wir uns angewöhnt jedes noch so kleine Detail zu notieren. Was im ersten Moment anstrengend klingt, ist in ein paar Minuten erledigt und für die Ewigkeit konserviert.

Gestaltung

Neben deinen Geschichten, solltest du Malen, skizzieren und vor allem KLEBEN! Sammle alles, was du mit deiner Reise oder einem schönen Tag verbindest:

  • Tickets für Bus, Zug, Flugzeug
  • Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten
  • Blätter von Bäumen oder Pflanzen
  • Eine CD einer lokalen Band
  • Ein Bierflaschenetikett
  • Schnipsel aus lokalen Zeitschriften
  • Postkarten
  • Eine Landkarte, auf die du deine Reiseroute einzeichnest
  • Aufkleber
  • Sofortbilder (gibts auch heute noch z.B. die Instax Mini 90*)

Die besten Reisetagebücher: Online und Offline

Wie bereits oben geschrieben, gibt es Reisetagebücher in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Funktionen. Es ist für jeden Geschmack etwas zu finden. In den letzten Jahren haben sich bei uns ein paar Favoriten herauskristallisiert, die wir dir gern vorstellen möchten.

Offline Reisetagebuch

Vorteile des klassischen Reisetagebuchs: Wir sind Fan der klassischen Variante, da der Kreativität keine Grenze gesetzt wird. Wir können unsere Geschichten aufschreiben, kleine Gegenstände wie Tickets, Blumen, Karten und Co. einkleben und es mit kleinen Skizzen und Fotos bereichern. 

Unsere Top Reisetagebücher

Dieses Reisetagebuch* kann 2 Dinge: Reise planen & zudem Anregungen und Aufgaben für eine spannende und lustige Reise geben. Zum Beispiel gibt es eine Aufgabe, in der du dem Zimmermädchen oder deinem Nachmieter eine kleine Nachricht hinterlassen sollst.
Es gibt einen extra Teil für Kurztrips, Packliste, Fotoseiten, Mini-Sprachführer, Budgetplaner und noch viele mehr.
Die Seiten sind super schön gestaltet und bieten viel Platz für deine Erinnerungen. 

Zu diesem Reisetagebuch* bekommst du gleich ein paar Rubbel Landkarten dazu. Wir haben es für unsere Hawaii Reise geschenkt bekommen und ich liebe das Design. Auch dieses Buch enthält Seiten für Kurzgeschichten, Packlisten, Budgetplaner, Wörterbuch. Die Seiten sind schwarz & weiß gestaltet und lassen viel Raum für deine persönliche Gestaltung.

Die Reisetagebücher von Journey Book* sind speziell auf Reiseziele zugeschnitten, z.B. für Reisen nach Australien, Kanada, USA, Neuseeland, Thailand, Afrika …
Das Besondere an diesen Büchern sind die enthaltenen Tipps zu deinem Reiseland. Es gibt Infos zur Umgangssprache, Dinge die du Wissen musst, eine Landkarte für die Reiseroute und vieles mehr.

..

Online Reisetagebuch

Vorteile des online Reisetagebuchs: Die meisten nutzten die bekannten Plattformen wie Facebook, Instagram oder einen Reiseblog um ihre Erinnerungen festzuhalten und zu teilen. Der Nachteil an diesen Plattformen ist, dass sie öffentlich sind und man meist nicht so persönlich schreibt, wie man es gern würde. Es gibt spezielle Reisebuch-Plattformen, die eine wirklich schöne Alternative sind. Du kannst sie entweder nur für dich nutzen oder deine Freunde und Verwandte freischalten. 

Unsere Top online Reisetagebücher

Reisetagebuch

FindPenguins 
Dieses Reisetagebuch kannst du in der App oder am PC bearbeiten und das komplett kostenlos. Du kannst zu deinen Geschichten die passenden Bilder oder Videos einfügen, per GPS die exakten Ortsinformationen einfügen, Datum und Uhrzeit pflegen. Deine Reiseroute wird dir automatisch auf einer Landkarte angezeigt. Eine Internetverbindung ist nicht nötig. Nach deiner Reise kannst du alle gesammelten Erlebnisse als Fotobuch drucken lassen. Dabei werden deine Reiseberichte, Fotos, besuchte Orte und wenn du magst, die Kommentare deiner Freunde gesammelt und professionell gestaltet.

Reisetagebuch

Journi
Dieses Reisetagebuch besitzt die gleichen Funktionen, wie das von FindPenguins. Allerdings kannst du es ausschließlich in der App bearbeiten, was ich persönlich etwas schade finde. Auch hier ist keine Internetverbindung notwendig. Du kannst deine Reiseabenteuer in eine Geschichte verwandeln, mit Fotos, Texten, Landkarten, Stempel, Wetter, Flügen und Stickern. Auch dieses Reisetagebuch bietet die Option, deine Erinnerungen in einem Fotobuch drucken zu lassen. Eine echt gelungene Alternative zum klassischen offline Tagebuch.

Wie hälst du deine Erinnerung am liebsten fest?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

* = Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! 

LADE UNS AUF EINEN KAFFEE EIN

Für diesen Artikel floss unglaublich viel Kaffee (und die ein oder andere Kokosnuss).

Lade uns auf einen Kaffee ein, damit wir genügend Energie für den nächsten hilfreichen Artikel für dich und all die anderen reisefreudigen Menschen da draußen haben!

Du kannst entscheiden, auf wie viele Tassen Kaffee du uns einladen möchtest, dafür einfach den Balken nach rechts oder links verschieben!

Von |2018-11-08T19:13:08+00:0009.02.2018|Ausrüstung|Kommentare deaktiviert für Reisetagebuch schreiben: Online oder Offline