Bali Reiseroute: Highlights, Sehenswürdigkeiten und Tipps

  • Bali Reiseroute

Nach unserem Roadtrip durch Australien startete unsere einmonatige Bali Reiseroute. Die Götterinsel gilt als die Schönste der Welt. Bali lockt mit tropischen Regenwäldern, weißen Stränden, den besten Surfspots, wunderschönen Tempelanlagen und traditionellem Kunsthandwerk.

Im Gegensatz zu unseren vorherigen durchgeplanten Reisen, wollten wir ohne ein festes Ziel nach Bali und uns einfach treiben lassen. Wie sich herausstellte war dies genau die richtige Herangehensweise und so wurde die Insel zu einem reinen Abenteuerspielplatz mit vielen tollen Überraschungen.

Du kannst unserer Bali Reiseroute super für deine eigenen Planung nutzen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Erkunden der Insel.

Bali Reiseroute: 4-wöchige Rundreise auf Bali

  • Orte
  • Unterkünfte
  • Sehenswürdigkeiten
  • Tipps und Erfahrungen

Bali Reiseroute: Erkunde das Landesinnere der Insel

Im Landesinneren der schönen Insel Bali erwarten dich zahlreiche Tempelanlagen, Reisfelder, kleine Dörfer und Städte. Um den Charme der Insel in sich aufzusaugen, lohnt sich der Start deiner Bali Reiseroute am Rande der Berge.

Bali Reiseroute

Ubud – Yoga- und Touristenzentrum

Um ein paar Tage abzuschalten und erstmal anzukommen, buchten wir für die ersten 5 Tage ein Zimmer in einem der vielen Homestays in Ubud. Wie es wohl wird, so nah bei einer einheimischen Familie zu wohnen? Wird die so dringend gebrauchte Erholung überhaupt einsetzten? Nach einer gefahrenen Strecke von 5.400km durch Australien und einem Monat schlafen auf einer super dünnen Matratze im Camper, brauchten wir dringend eine Roadtrip-Pause. Gegen einen Fahrpreis von umgerechnet 18€ holte uns Kadek, ein Freund unserer Homestay-Familie, vom Flughafen ab. Nicht ganz günstig für indonesische Verhältnisse, aber auch nicht wirklich teuer.

In Ubud stiegen wir aus dem Wagen und ja, es schlenderte eine Touristenguppe nach der anderen über die kleine Hauptstraße. Zugegeben, der erste Eindruck von der Stadt war etwas ernüchternd, aber wer lässt sich davon schon abschrecken. So machten wir uns die ersten zwei Tage unserer Bali Reiseroute zu Fuß auf den Weg und entdeckten viele kleine und große Tempelanlagen, sahen Menschen in traditioneller Kleidung, schlenderten über Märkte und testeten ein fremdes Gericht nach dem anderen. Die Luft war durchzogen vom Duft der zahlreichen Räucherstäbchen, die überall auf kleinen Opfergaben und Haustempeln zu finden sind.

Und so zog uns Ubud bei jedem gelaufenen Meter immer weiter in seinen Ban.

Unterkünfte in Ubud

  • Homestay  Bucu Guest House* – Schlichte und ordentliche Zimmer für den schmalen Geldbeutel. Auf Klimaanlage, Pool und eine perfekte Lage um Ubud zu erkunden muss nicht verzichtet werden.

  • Hotel & SpaPlataran Ubud* – Umgeben von grünen Reisefelder und doch in zentrale Lage. Entspannt wird nach einem ereignisreichen Tag in den 2  Infinity-Außenpools.

  • Villas & Suites – Royal Kamuela* – Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis im Herzen von Ubud. Mit privatem Pool im tropisch Garten und 10 Minuten zu Fuß vom Monkeyforest entfernt.

Bali Reiseroute

Monkey Forest

Einer der schönsten Orte der Stadt Ubud ist mit Abstand der Monkey Forest. Die weitläufige Parkanlage ist das Zuhause von hunderten Affen, die kreuz und quer über das Gelände hüpfen.

Die Kulisse ist ein Garant für tolle Urlaubsfotos. Man streift vorbei an riesigen moosigen Bäumen, entlang eindrucksvoller Statuen und Tempelanlagen, die über Holz und Steinbrücken zu erreichen sind. Durch die Anlage fließt ein rauschender Fluss, an dessen Ufern du dich fühlst, als seist du mitten im Dschungelbuch.

Wir hatten das große Glück an einem der vielen Feiertage Balis den Wald zu besuchen. Neben dem Ziel vieler Reisender ist der Wald auch eine Stätte für wichtige religiöse Prozessionen. Die Einheimischen haben an diesem Tag ihrer Toten gedacht und viele Opfergaben in Form von Obst an die Gräber gebracht. Die Affen wurden dabei mit Steinschleudern von den Gräbern ferngehalten, was oft ein aussichtsloses Unterfangen war. Wer hält als einzelner schon über 100 Affen vom klauen leckerer Bananen ab.

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Tegalalang – Reisterrassen

Am vierten Tag in Ubud starteten wir einen Roller Ausflug nach Tegalalang. Ein typisches Bild, das einem in den Sinn kommt, wenn man an Bali denkt, sind wohl die saftig grünen Reisterrassen, die auf der ganzen Insel zu finden sind. Am bekanntesten sind wohl die Reisterrassen von Tegalalang. Dieser Ort, etwas nördlich von Ubud gelegen, ist ein Magnet für viele Touristen und bereits nach einer 30 minütigen Fahrt erreichbar.

Etwas verwundert, dass die Reisterrassen direkt an der Hauptstraße liegen, stiegen wir die Stufen hinab ins Tal und folgten dem schmalen Pfad durch die grünen Reisfelder. Vorbei an einem Fluss, zahlreichen Touristen, riesigen Schaukeln und kleinen Mautstellen. Ja, du ließt richtig. Die Reisbauern haben einen wahren Geschäftssinn entwickelt und kassieren eine Art Wegegeld.

Trotz der sehr touristischen Kulisse lohnt sich ein Besuch. Der Blick ist wirklich unglaublich schön und es muss ein unglaublicher Kraftakt gewesen sein, die Treppen in die Landschaft zu bauen.

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Ein Mittagessen mit böser Überraschung

Nach einer ordentlichen Portion Nasi Goreng in einem schön gelegenen Warung (Restaurant), mit herrlichem Blick auf kleine Reisterrassen und dem dahinter liegenden Dschungel, sollte es wieder Richtung Ubud gehen. Wir saßen schon auf dem Roller, da hörten wir den Besitzer des Restaurants laut rufen „STOP! STOP! YOU CAN’T DRIVE„. Er zeigte auf den platten Hinterreifen, der uns bis dahin überhaupt nicht aufgefallen war.

Kurzerhand rief er seinen Nachbarn, der setzte sich auf seinen Roller und fuhr davon. Verdammt, wurden wir etwa gerade Opfer einer Touristenfalle? Nach ein paar Minuten kam er mit einer Luftpumpe in der Hand zurück und die Fragezeichen über unseren Köpfen wurden immer größer. „HE WILL FIX, HE WILL FIX!“ Doch wie sollte die Luft bis nach Ubud im Reifen bleiben?

Die Situation wurde aufgrund der Sprachbarrieren immer verwirrender. „IS IT O.K., IF HE DRIVE YOUR WIFE?“ Hä? Wohin soll er mich fahren? Ohne eine wirkliche Information hockte ich mich zum Nachbarn auf den Roller. Markus sollte uns folgen. Nach ein paar Kilometern durch den Dschungel erreichten wir eine kleine Werkstatt. Ahhhh, dass war also der Plan. Trotz der Hilfsbereitschaft und netten Geste war uns immer noch etwas mulmig zu Mute. Der Nachbar rief einem Angestellten ein paar indonesische Worte entgegen und fuhr einfach weg.

Niemand sprach Englisch und so kommunizierten wir mit Händen und Füßen, mitten im nichts an einer Werkstatt. Wie lange würde die Reparatur wohl dauern und was kostet uns der Spaß?

20 Handzeichen, 30 MINTUEN PAUSE UND GANZE 3 EURO!

Bali Reiseroute

Bedulu – Goa Gajah Elefantenhöhle

Was verbirgt sich im Schlund des Dämonen? Mit dieser Frage betraten wir den Tempel Goa Gajah. Das Heiligtum wird durch den Schlund einer Dämonenmaske betreten, die seltsamerweise als Elefantenhöhle bezeichnet wird. Da es auf Bali keine Elefanten gibt, stammt der Name wohl nur durch eine Fehlinterpretation der niederländischen Forscher, welche den Tempel im Jahr 1923 wiederentdeckt hatten.

Es wird angenommen, dass die Anlage aus dem 9. bis 11. Jahrhundert stammt. Durch ein starkes Erdbeben wurde der Tempel stark zerstört, blieb über Jahrzehnte verschüttet und geriet so in Vergessenheit.

Außer dem Tempel und einem Becken mit heiliger Quelle, befindet sich noch ein wunderschöner Garten auf dem Gelände. Perfekt, um sich vom Trubel der Stadt zu erholen.

Ahh, genau! Was verbarg sich denn nun hinter dem Schlund des Dämonen? Der schmale Eingang führt zunächst vorbei an kleinen, dunklen Gebetsnischen, bis zu einer großen Kammer, in der sich 3 kleine Altare befinden.

Bali Reiseroute

Petulu – Das Dorf der heiligen Vögel

Das Dorf Petulu ist gerade einmal 5 km von Ubud entfernt und ist ein idealer abendlicher Ausflugsort auf deiner Bali Reiseroute. Jeden Abend zur Dämmerung fallen tausende von Reihern in das kleine Dörfchen ein. Die Szenerie erinnert ein bisschen an den Hitchcock Klassiker „Die Vögel“ und nahm seinen Anfang im Jahr 1966.

Kurz nachdem eine heilige Zeremonie zum Gedenken der Ermordeten und zum Schutz der Überlebenden stattfand, kamen die Vögel das erste Mal zu Besuch. Und seitdem fliegen Tag für Tag tausende von Reihern nach Petulu, um in den Bäumen des Dorfes zu übernachten.

Um 16:00 saßen wir gespannt auf der Aussichtsterrasse des Dorfes, doch außer 3 Reihern war nichts zu sehen. Gegen 17:30 Uhr änderte sich das Bild schlagartig und es tauchten so viele Tiere auf, dass man sie nicht mehr zählen konnte. Auf der Suche nach einem lehren Baum-Plätzchen, kreisten sie stundenlang über unsere Köpfe. Ein wirklich magischer Moment.

Bali Reiseroute

Tampaksiring – Gungung Kawi Tempel

Die Königsgräber von Gunung Kawi zählen zu den bedeutendsten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten auf Bali.

Um den Touristenmassen zu entkommen, fuhren wir gleich um 6 Uhr morgens los und waren tatsächlich die ersten Besucher an diesem Tag.
Umgeben von sattgrünen Reisterassen, schlenderten wir die 300 Treppenstufen hinunter zum Fluss Pakerisan, bis zu einer steinernen Brücke, die direkt zu den riesigen Gräbern führt.

Gleich in der Nähe befindet sich eine alte Mönchsklausel, mit schmalen Gängen und engen, aus den Felsen geschlagenen Steinkammern. Diese stammt aus dem 9. Jahrhundert und darf nur barfuß betreten werden. Was für europäische Turnschuhträger wirklich schmerzlich ist. Die kleinen Steine und schroffen Felsen piksen bei jedem einzelnen Schritt. Auf der gegenüberliegenden Flusseite entdeckten wir weitere uralte Felsengräber, die den nicht so bekannten Königinnen als letzte Ruhestätte dienten.

Bali Reiseroute

Manukaya – Pura Tirta Empul Heilige Quelle

Das Roadtrip Fieber hatte uns wieder! Bevor wir Ubud am nächsten Tag verließen, ging es für einen Abstecher zur heiligsten und wichtigsten Tempelanlage Balis – Pura Tirta Empul.

Im Zentrum der Anlage enspringt das heilige Quellwasser, welches über Fontänen direkt in ein großes Becken geführt wird. Gläubige kommen regelmäßig hierher, um sich von Krankheiten und Dämonen zu befreien. Jede der einzelnen Fontänen ist für eine ganz bestimmte Problemlösung zuständig. Da niemand mehr genau weiß, welche Fontäne für welche Lösung zuständig ist, nutzt man einfach alle.

Am beeindruckendsten war das Becken, indem die Quelle unaufhörlich aus dem Boden sprudelte. Es sah aus, wie ein Tor zu einer anderen Welt.

Bali Reiseroute

Auf dem Rückweg nach Ubud machten wir noch einen Halt am wunderschönen Tibumana Wasserfall. Vom oben liegenden Parkplatz führten unzählige Betonstufen hinab in eine riesige Schlucht und ohne es zu erwarten, standen wir plötzlich mitten im Paradies.

Bali Reiseroute

Bali Reiseroute: Ab in den Osten Balis

Auf deiner Bali Reiseroute in Richtung Osten erwarten dich wunderschöne Strände, hohe Vulkane und atemberaubende Strecken, die du mit dem Roller erkunden kannst.

Amlapura – Meer & Strand am White Sand Beach

Mit einem privaten Fahrer ging es weiter in den Ort Amlapura und endlich wieder ans Meer. Wir waren mehr als gespannt, was uns in dem kleinen Ort erwarten würde und welche Sehenswürdigkeiten sich in der näheren Umgebung befinden.

Doch das Schicksal hatte anderes im Sinn. Nach einem Ausflug zum sehr touristischen „White Sand Beach“ zwangen uns die übelsten Bauchschmerzen unseres Lebens in die Knie – #balibelly. 

Ganze 5 Tage waren wir ausser Gefecht gesetzt. Von Bauchkrämpfen, Durchfall, Übelkeit bis Erbrechen war alles geboten und an eine Weiterreise garnicht mehr zu denken. So verwandelte sich der Plan von ausgiebigen Strandspaziergängen, Schnorchel-Abenteuern und Rollertouren kurzerhand in einen Serienmarathon auf Netflix. Letzteres funktioniert übrigens nur über einen VPN, da der Dienst in Indonesien nicht verfügbar ist. 

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Karagasem – Taman Soekasada Der Wasserpalast

Nach dieser doch sehr ausserplanmäßigen Zwangspause auf unserer Bali Reiseroute, fuhren wir trotz regnerischem Wetter zum Wasserpalast. Der Komplex mit seinen zwei großen Wasserbassins, den historischen Gebäuden und den vielen Brücken über den Seen, war ideal um langsam wieder in Schwung zu kommen. Insgesamt ist der Park 10 Hektar groß und durchzogen von kleinen Wegen, Bäumen, Pflanzen, Säulen und Statuen.

So machten wir einen ausgiebigen Spaziergang durch den Park, bezwungen die Treppen auf den kleinen Berg und genossen die großartige Aussicht auf den Wasserpalast Ujung, den mit Wald bewachsenen Hang des Vulkans und das endlos scheinende Meer.

Bali Reiseroute

Amed – traumhafte Strände mit Blick auf den Vulkan

Recht spontan ging es weiter nach Amed. Dank der riesigen Auswahl an Unterkünften und Fahrern macht es Bali einem super einfach von A nach B zu kommen.

Eins können wir definitiv sagen. So viel Abwechslung wie dort, vor allem auf die Natur bezogen, war nicht mehr zu topen. Unsere Unterkunft lag direkt am Strand und bot einen einzigartigen Blick auf den Vulkan Agung. Wenn du gerne noch vor dem Frühstück schnorcheln gehst, sind die vor der Haustür liegenden Korallenriffe genau der richtige Platz für dich.

Mit dem Roller fuhren wir die ersten Kilometer auf der Küstenstraße, vorbei an dunklen Vulkanstränden bis hoch oben in die Berge. 5 Minuten führte uns die kleine Straße durch abgelegene Dörfer, entlang bewachsener Hügel, riesigen Bergen und jeder Menge Reisfelder. Touristen wirst du dort oben kaum noch finden, stattdessen triffst du auf viele winkende Kinder, hart arbeitende Reisbauern und urige kleine Bauernhöfe.

Unterkünfte in Amed

  • Guest House The BBQ* – Tolle Lage direkt am Meer. Kleine Restaurants und Tourenveranstalter um die Ecke. Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Beach Bungalow – Jemeluk* – So wie man es sich vorstellt. Aufstehen direkt am Strand. Schöner kann ein Tag nicht beginnen. Gelegen im beliebteste Teil von Amed.

  • Villas & Suites – Melastie* – Wunderschöne Zimmer im balinesischen Stil. Direkter Zugang zum Strand und Blick auf den Vulkan. Erwache mit dem Rauschen der Wellen.

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Karangasem – Pura Lempuyang Luhur Tempelanlage

Gerade mal 14 Kilometer von Amed entfernt liegt die riesige Tempelanlage Pura Lempuyang Luhur. Am Eingang des großen Areals wurden uns die verschieden Wege zu den einzelnen Tempeln ausführlich erklärt. Wir mussten schon etwas schlucken, als es hieß, dass es mehr als 5 km und 1.500 Stufen bis zur Spitze des Berges sind. Ganze 3 Stunden würde der Aufstieg dauern.

Das Besondere an der Tempelanlage sind die einzelnen Komplexe des Areals, die sich auf verschiedenen Höhen befinden und terrassenförmig angeordnet sind. Den Haupttempel erreicht man in wenigen Minuten, den zweiten nach ca. einer Stunde und die Spitze des Berges nach zwei weiteren Stunden und 1.500 Stufen.

Rate mal, wieviele Tempel wir an dem heißen Sommertag besucht haben! Richtig –  EINEN!

Bali Reiseroute

Karangasem – Tirta Gangga Wassertempel mit Koi Karpfen

Nach dem Tempelbesuch machten wir noch einen kurzen Abstecher am Tirta Gangga Palast. Ein Besuch wurde vom Besitzer unseres kleinen Bungalows wärmstens empfohlen und es war wirklich eins der Sightseeing Highlights unserer Reise.

Überall blühen verschiedenste bunte Blumen, in den großen Wasserbecken schwimmen unzählige dicke Koi-Karpfen und die vielen Steinbauten und Skulpturen erzeugen ein ganz spezielles Flair. Kaufe dir noch vor dem Eintritt ein Päckchen Fischfutter und hüpfe fröhlich über die Felsplatten im Teich. 

Bali Reiseroute

Kintamani – Vulkan Gunung Batur

Bali ist nicht nur für seine traumhaften Strände bekannt, sondern vor allem auch für seine Berglandschaft und beeindruckenden Vulkane.
Daher machten wir uns vom Ort Tejakula auf den Weg nach Kintamani, um den Vulkan Gunung Batur und die Landschaft genauer anzuschauen.

Der Roller ächzte die doch sehr steile Strecke den Berg hinauf. Immer wieder mussten wir absteigen, da es einfach nicht mehr voran ging.

Endlich oben angekommen erwartete uns eine wahnsinnig tolle Aussicht. Diese ist gerade deshalb so schön, weil Kintamani selbst 1.470 Meter hoch liegt und sich zwischen dem Bergdorf und dem 1.717 Meter hohen Vulkan ein kleines Tal mit dem Batur-See breit gemacht hat. So verwundert es nicht, dass sich entlang der Straße zahlreiche Restaurants angesiedelt haben, die mit toll ausgebauten Terrassen den besten Panoramablick liefern.

Tipp: Wenn du auf deiner Bali Reiseroute in die Bergwelt düst, checke unbedingt die Bremsen an deinem Roller. Auf dem Rückweg hatten diese bei uns komplett versagt und da es sehr steil Berg ab ging, schmolzen die Sohlen unserer Schuhe durch ein waghalsiges Bremsmanöver. Roller fahren auf Bali ist zwar super, aber auch ziemlich gefährlich. 

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Bali Reiseroute: Die Bergwelt im Norden Balis

Jetzt wird es Zeit für zahlreiche Wasserfälle, Bergseen und Wanderungen durch den balinesischen Dschungel. Genieße auf deiner Bali Reiseroute die kühle Luft und beobachte die wilden Affen in den dichten Wäldern.

Munduk – Ulun Danu Beratan Tempel,  Bergseen und Affen

Angefixt von der Bergwelt stand das nächste Ziel der Bali Rundreise schnell fest. Das kleine Dorf Munduk liegt auf einem Bergkamm oberhalb der Reisterrassen, kühler Nebel hängt in den sattgrünen Hügeln aus denen Wasserfälle stürzen. Auf der Strecke zur Unterkunft hüpften zahlreichen Affenhorden über die Straße, wir fuhren vorbei an riesigen Bergseen und wurden begrüßt von hunderten Schwalben, die tief über die Felder flogen. 

Munduk ist der ideale Ausgangsort, um die Tempel der Bergregionen zu erkunden und Wanderungen zu unzähligen Wasserfällen zu starten. 

Eine weitere Überraschung erwartete uns beim Besuch des Ulun Danu Beratan. An dem Tag fand ein riesiges Volksfest mit traditionellen Tänzen, leckerem Essen und faszinierenden Bräuchen statt. Ob diese Insel jemals langweilig werden kann?

Unterkünfte in Munduk

  • Homestay – Bali Rahayu* – Bungalows in den Berg gebaut mit Infinity Pool. Der Vulkan ist zum greifen nah. Unterkunft & Restaurant sind bestens und günstig.

  • Villa – Munduk Menir* – Wunderschöne Villen mit genialem Blick auf die Berglandschaft. Umringt von berühmten Wasserfällen. Nah dem Tamblingan Lake.

  • Nature ResortModing Plantation* – Luxuriöse Suiten und Villen mit viel Privatsphäre. Lass es dir gut gehen im eigenen Whirlpool oder im Wellness- bereich des Resorts.

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Banjar – Air Panas Hot Springs

Entspannung versprach die heiße Quelle von Banjar. Mitten im Dschungel befinden sich drei unterschiedlich große Badebecken, die mit dem sehr schwefel- und mineralhaltigem Wasser aus der Quelle gespeist werden. Anders, als wir es zunächst befürchtet hatten, riecht das Wasser nur etwas nach Schwefel und nicht nach faulen Eiern.

Für weiße Badeanzüge ist dieses Schwimmbad allerdings nicht geeignet. Ich stieg mit weißem Oberteil ein und kam mit einem orangefarbenen wieder raus.

Bali Reiseroute

Bali Reiseroute: Bereit für die besten Surfspots im Süden

Miete dir einen Roller mit Halterung für dein Surfbrett. Auf deiner Bali Reiseroute durch den Süden bist du in wenigen Minuten an den besten Surfspots Balis. Dort findest du auch die besten Surfshops, coole Cafés, Bars und Restaurants. Hang Loose!

Uluwatu – Pantai Suluban Surfspot

Wow, ist das cool hier! Das war der erste Eindruck auf dem Weg hinunter zum Suluban Beach. Entlang der Betontreppe, die zum versteckten Strand führt, hat sich ein komplettes Dorf in der Felswand angesiedelt. O.K., Wohnhäuser gibt es keine, dafür jede Menge Surfshops, Bars und Restaurants. Es war einiges los und so folgten wir der mit Surfbrettern bewaffneten Menschenschlange hinunter zu einer Höhle.

Die Wellen des Meeres drückten das blaue Wasser durch die große Felsöffnung. Der Ort war einfach atemberaubend schön. Dann beobachteten wir, wie sich einige Leute durch einen engen Spalt quetschten. Von der Neugier gepackt, liefen wir einfach mal nach. Und da war er! Der Strand versteckt zwischen riesigen Kalksteinformationen.

An einem zerschmetterten, bunt bemalten Fischerboot platzierten wir unsere Handtücher und schauten stundenlang den Surfern beim reiten der Wellen zu.

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Ungasan – Green Bowl Surf Beach Surfspot

Ein Ziel der kleinen Südbali-Erkundungstour war der Green Bowl Beach. Er zählt zu den weniger besuchten Geheimtipps der Insel. Während sich an den bekannten Surfspots in Jimbaran, Canggu oder Kuta ein Surfer an den anderen reiht, findet man dort nur eine Handvoll Touristen und Einheimische.

Am Parkplatz angekommen war von dem Traumstrand noch nichts zu sehen. Wo soll auf dieser Klippe denn bitte der Strand sein? Dann entdeckten wir ein paar Stufen und liefen gut gelaunt los. Nach den ersten Metern kam ein tiefschnaufendes Pärchen den Berg hochgekrochen. FREUT EUCH JETZT SCHON AUF DEN RÜCKWEG. Und sie sollten recht behalten. Ganze 300 Stufen führten zum kleinen Strandabschnitt.

Der weiße Sand, die Wellen im blauen Wasser und zwei Höhlen, entschädigten die ganze schweißtreibende Strecke. Zudem lagen nur 5 Surfer mit ihren Brettern am Strand.

Tipp: Beachte die Gezeiten am Green Bowl Beach. Ebbe und Flut sind deutlich spürbar. Checke die Gezeiten vor deinem Ausflug. 

Bali Reiseroute

Jimbaran – Badung Surfspot

Und schwups, war der Monat auch schon fast wieder vorbei. Wahnsinn, wie die Zeit rannte. Es viel unheimlich schwer die letzten Tage zu planen. Gefühlt hatten wir noch nichts von der Insel gesehen und das Meer ist auf jeden Fall zu kurz gekommen. Also ab nach Jimbaran. Die Strände am südlichen Ende Balis gehören zu den coolsten Surfspots der Welt. Das darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Noch schnell ein Zimmer gebucht, einen Roller gemietet und ab ins Beach-Abenteuer.

Bali Reiseroute

Uluwatu – Pura Luhur Uluwatu Tempel

Vor dem Besuch des Uluwatu Tempels hatten wir schon einiges von der spektakulären Aussicht auf die Steilklippen gelesen. Daher war es nun an der Zeit, den Uluwatu Tempel einmal selbst zu besuchen und sich von seiner Schönheit ein eigenes Bild zu machen.

Bereits auf den ersten Metern trafen wir auf eine Horde Langschwanzmakaken. Die Affen waren sehr zutraulich, vergriffen sich aber an allem was nicht niet- und nagelfest war. Etwas Vorsicht ist also angebracht, soll die Reise nicht ohne Sonnenbrille, Ketten, Uhren, Schmuck, Objektivdeckel oder Mütze weitergehen. Gegenwehr ist zwecklos!

Den Tempel selbst fanden wir nicht allzu spektakulär, dafür war der Blick auf die Klippen und das blaue Meer, mit seinen tosenden Wellen wirklich beeindruckend. Definitiv einen Besuch wert.

Bali Reiseroute

Melasti Beach Strandliegen und Schnorchelspot

Während unserer Tour, entlang der hohen Klippen von Melasti, entdeckten wir die kleine Oase am Fuße der Felswände. Der Sand des Strandes ist wie aus dem Bilderbuch und das Wasser kristallklar. Trotz der perfekten Umgebung, scheinen noch nicht viele Touristen diesen Ort zu kennen.

Nach einer kurzen Verhandlungsrunde um zwei Strandliegen mit Schirm, starteten wir einen chilligen Schnorcheltag. Und da kam er auch wieder hoch, dieser Gedanke, den jeder Reisende kennt – Verdammt! Übermorgen verlassen wir diese schöne Insel!

Bali Reiseroute
Bali Reiseroute

Nusa Dua – Waterblow Pantai

Am letzten Tag wurde es mega touristisch. Zunächst dachten wir falsch abgebogen zu sein, als uns ein Wachmann nach dem Ziel der Reise fragte. Eine kurze Erklärung später, öffnete er eine Schranke und dahinter befand sich ein Paralleluniversum. Die Straßen waren plötzlich super ausgebaut und umringt von Statuen, Blumen und Springbrunnen. Es reihte sich ein Luxus Hotel an das andere, gefolgt von Restaurants und großen Shopping-Mals.

Doch Google-Maps war immer noch überzeugt, dass wir hier auf dem Weg zum Waterblow waren. Die letzten Meter ging es zu Fuß weiter, vorbei an weißen Sandstränden, durch eine perfekt angelegte Parkanlage bis zu einer kleinen Klippe. Dort standen schon einige Touristen und warteten gebannt auf die nächste Wasserfontäne.

Auch wenn wir etwas komplett anderes erwartete hatten, genossen wir den Aufenthalt in der für uns unwirklich wirkenden Welt.

Bali Reiseroute

Unterkünfte in Jimbaran

  • HomestayWIRA Homestay* – Super schöne und günstige Unterkunft. Klimaanlage, Pool und ein wunderschöner Garten. Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis. Fahrradverleih im Homestay.

  • Hotel – White Palm* – Das stilvolle Hotel befindet sich im Viertel Balangan Beach. Am Strand ist man in 2 Gehminuten. Cafe`s und Restaurants in Strandnähe laden zum verweilen ein.

  • Villa – Kayumanis Nusa Dua Private* – Luxus Villen für 2 bis 6 Personen. Privatem Pool im tropisch Garten und in ca. 5 Gehminuten am Strand. Einfach nur genial.

Bali Reiseroute: Unser Fazit

Bali ist wirklich eine super schöne Insel, mit vielen unterschiedlichen Facetten. Die Traditionen werden noch heute an jedem Tag gepflegt und man fühlt den tiefen Glauben der Menschen in jedem einzelnen Augenblick.

Vieles ist super unkompliziert, da du auf viele freundlichen und immer hilfsbereite Menschen triffst. So kannst du entspannt deinen Aufenthalt genießen, spontan einen anderen Ort besuchen oder eine Tour über die Insel machen. Plane vorab deine Bali Reiseroute, um alle tollen Naturschauspiele der Insel zu entdecken.

Auch wenn manche Sehenswürdigkeiten sehr touristisch und überlaufen sind, die Polizei etwas korrupt, das Essen nicht immer frisch und Plastikmüll an jeder Ecke zu finden ist, würden wir immer wieder die Insel besuchen. Wir haben nicht nur das Gefühl, nicht alles erkundet zu haben, es ist eine Tatsache. So ist Bali weiterhin ganz oben auf unserer Liste.

Bali Reiseroute

Was sind deine Lieblingsorte auf eurer Bali Reiseroute?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

Vielleicht interessiert dich auch unser Artikel „Reiseapotheke & Notfall-Wortschatz„. Damit du dich in deinem Urlaub rund um wohl fühlst.

* = Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! 

LADE UNS AUF EINEN KAFFEE EIN

Für diesen Artikel floss unglaublich viel Kaffee (und die ein oder andere Kokosnuss).

Lade uns auf einen Kaffee ein, damit wir genügend Energie für den nächsten hilfreichen Artikel für dich und all die anderen reisefreudigen Menschen da draußen haben!

Du kannst entscheiden, auf wie viele Tassen du uns einladen möchtest, dafür einfach den Balken nach rechts oder links verschieben!

Von |2018-11-15T13:13:51+00:0006.09.2018|Asien, Bali, Indonesien, Roadtrips|Kommentare deaktiviert für Bali Reiseroute: Highlights, Sehenswürdigkeiten und Tipps