Venedig – Sehenswürdigkeiten & Tipps für deinen Städtetrip

  • Venedig Sehenswürdigkeiten

Venedig Sehenswürdigkeiten, Tipps und Reiseplanung

Ein langes Wochenende Auszeit in Venedig bitte.
Getrieben von der Lust auf Meer, Strand, gutem Essen und ein bisschen Kultur düsten wir für 4 Tage in die Stadt der Brücken und Gondeln. Es gibt Städte, von denen man schon Ewigkeiten träumt, so viel erzählt bekommen hat und unbedingt einmal hinwollte. So eine Stadt ist zweifellos Venedig! Aber was sind die Top Venedig Sehenswürdigkeiten, wo doch die ganze Stadt schon ein Museum für sich ist. Welches sind die besten Highlights der Stadt und was darfst du auf keinen Fall verpassen?

Erfahre jetzt die schönsten Sehenswürdigkeiten Venedigs und eine Fülle von Insidertipps.

Top 10 – Venedig Sehenswürdigkeiten

Venedig ist im Ganzen schon eine Attraktion für sich. Während man durch die kleinen Gassen läuft, fühlt man sich wie in einer anderen Zeit. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten haben wir für dich notiert.

Top 1 Canal Grande

Der Canal Grande begleitet dich durch die ganze Stadt. Er trennt die sechs Stadtgebiete voneinander und wird, auf seiner 4 Kilometer langen Reise durch die Stadt, von 4 Brücken überspannt. Die wohl Bekannteste und bei den Touristen beliebteste, ist die Rialtobrücke.

Eine der beliebtesten Aktivitäten auf dem Canal Grande ist eine Gondelfahrt. Leider werden dabei die meisten Touristen übers Ohr gehauen. Wenn du dir vorab ein Ticket besorgst, kommt es erst gar nicht zu mühseligen Verhandlungen bzw. bösem Erwachen bei deiner Fahrt.
> Gondelfahrt finden*

Top 2 Markusplatz

Der Markusplatz ist der bedeutendste Platz der Stadt. Er ist das Wahrzeichen Venedigs und wird daher täglich von tausenden Touristen und Einheimischen besucht. Während du die Aussicht genießt und ein paar Fotos knipst, kannst du ganz nebenbei noch gefühlte 300 Tauben füttern.
Direkt am Platz findest du drei weitere Sehenswürdigkeiten, den Dogenpalast, den Markusdom und den Campanile di San Marco.

Tipps:
1. Einen super Blick auf den Markusplatz hast du vom Turm des Campanile di San Marco, dazu kommen wir gleich.
2. Trinke keinen Kaffee in den Restaurants direkt am Markusplatz. Man hört von Touristen, die dort an die 100€ für zwei Kaffee gezahlt haben. Suche dir lieber ein Café ein paar Ecken weiter, in welchem auch die Einheimischen ihren Espresso genießen.

Top 3 Dogenpalast

Der Dogenpalast grenzt direkt an den Markusplatz. Er war Sitz der 120 Staatsoberhäupter, der Dogen sowie der Regierung. Erbaut wurde er in der Blütezeit Venedigs und zeugt von der gotischen Baukunst der damaligen Architekten. Angrenzend befindet sich die Seufzerbrücke. Der Name stammt übrigens von damaligen Gefangenen, welche den Weg zu den Gefängnissen Venedigs über diese Brücke antreten mussten.

Tipp:
Du kannst dir vorab ein Ticket für eine Führung durch den Palast besorgen, dadurch kommst du ohne Anstehen in das Innere.
> Ticket finden*

Top 4 Markusdom

Dieser liegt genau neben dem Markusplatz. Abgeschlossen wurde der Bau im Jahr 1094. Ein Besuch des Doms ist auf jeden Fall lohnenswert. Der Innenraum bietet einen Blick auf goldene Mosaike und Marmorböden. Besonders beeindruckend ist der goldene Pala d´Oro, der mit unzähligen Steinen und Verzierungen ein wahres Kunstwerk ist.

Tipp:
Du kannst den Dom übrigens kostenlos besichtigen. Allerdings ist die Wartezeit extrem lang.

Top 5 Campanile di San Marco

Unübersehbar ragt der freistehende Glockenturm am Markusplatz in die Höhe. Täglich strömen dort zahlreiche Touristen den Turm hinauf, um den Blick aus 98,6 Metern, auf den Markusplatz und die Stadt zu genießen. Ganz oben auf der Turmspitze befindet sich eine Statue des Erzengels Gabriel. Der Eintritt kostet dich 8€.

Venedig Sehenswürdigkeiten

Top 6 Scuola Grande di San Rocco

Die besterhaltene Schule Venedigs, stammt aus dem 15ten Jahrhundert und wurde von einer Bruderschaft erbaut. In Venedig gibt es insgesamt noch sechs dieser Schulen bzw. Bruderschaften. Im Inneren der Scuola Grande di San Rocco erwarten dich 56 Gemälde des Künstlers und Mietglieds Jacobo Tintoretto. Der Eintritt liegt bei 10€.

Top 7 Cannaregio

Wenn du eine Ruhepause von den Touristenströmen suchst, besuche das Viertel Cannaregio. Dieses liegt zwischen Bahnhof, Lagune und Canal Grande. Im alten Jüdischen Viertel findest du kleine Cafés, Restaurants und wunderschöne Gassen.

Top 8 Murano

Ein Ausflug auf die Insel Murano solltest du vor allem dann unternehmen, wenn du dir gern ein Mitbringsel aus echtem Murano Glas kaufen möchtest. Auf der Insel wird seit 700 Jahren das berühmte Glas hergestellt und du hast die Chance den Glasbläsern direkt über die Schulter zu schauen. In der Stadt Venedig wird das Glas in Form von Schmuck, Gläsern und Kunstgegenständen zwar auch angeboten, aber meist handelt es sich hierbei um Chinaimporte.
> Ticket nach Murano finden*

Venedig Sehenswürdigkeiten

Top 9 Peggy Guggenheim

Ein Besuch des Museums Palazzo Venier die Leoni sollten sich Guggenheim-Fans nicht entgehen lassen. Die berühmte Künstlerin widmete ihr ganzes Leben der Kunst. Im Alter von 81 verstarb die talentierte Frau, ihre Asche wurde anschließend im Garten des Museums begraben. Neben ihren Werken, kannst du dort auch Gemälde von Giacomo Balla, Umberto Boccioni, Carlo Carrà, Fortunato Depero, Amedeo Modigliani, Giorgio Morandi, Ottone Rosai, Luigi Russolo, Gino Severini, Mario Sironi und Ardengo Soffici bewundern.

Top 10 Teatro La Fenice

Das Theatro La Fenice ist wohl eines der schönsten Opernhäuser der Welt. Nach einem Brand wurde das Opernhaus ein zweites Mal im Jahr 1792 eröffnet. Daraufhin wurde es La Fenice = Phönix getauft. Selbst Kaiserin Sissi war dort zu Gast.

Was empfehlen die Einheimischen?

Venedig hat natürlich noch weitere Highlights, die man nur schwer in irgendwelchen Reiseführern findet. Daher gibt es nichts besseres, als sich die besten Venedig Sehenswürdigkeiten aus der Sicht der Einheimischen anzuschauen. Klar, wenn man in Venedig wohnt, schaut man sich natürlich andere Dinge an, als den Markusplatz und die vielen Museen. Hier kommen die Top Empfehlungen unserer Freunde.

Alberoni – Der Strand Venedigs

Alberoni ist einer der beliebtesten Orte auf der Insel Lido. Damals war Lido ein Resort für die Adeligen der Stadt, heute erholen sich dort die Einheimischen vor dem Trubel der Stadt.
Das Wasser am Strand von Alberoni ist unglaublich klar, weshalb man viele kleine Fische & Krabben beobachten kann.
Adresse: Alberoni Spiaggia, Venice

Campo San Giacomo di Rialto and the Erberia

Clubbing, wie es in der restlichen Welt bekannt ist, gibt es in Venedig nicht. Um 21:30 Uhr ist Zapfenstreich und in den oberen Wohnungen der Stadt bewaffnen sich die alten Frauen mit Ihren Gießkannen.

Dennoch haben es einige der besten Venedig Nachtlocations geschafft, die Regeln gekonnt zu umgehen.

Bars und Restaurants in Campo Sa Giacomo di Rialto und die angrenzende Erberia haben sich zu Venedigs Hauptparty-Szene entwickelt.

Es kommt einem dort vor wie in einem riesigen Wohnzimmer, das durch eine Reihe von verschiedenen Restaurants, Bars, Cafes und Küchen verbunden ist. Einige haben Livemusik, andere Djs und manche einfach einen guten CD Player.

Squero San Trovaso – Der Geburtsort der Gondeln

Alles im Squero erzählt von der komplexen und alten Handwerkskunst des Gondelbaus. Dort werden die Boote repariert, restauriert oder neu erbaut. Man kann beobachten wie sich das Leben in der Lagune abspielt und wie mühselig der Transport von Waren ist.
Adresse: Dorsoduro, 1097, Venice

Venedig Sehenswürdigkeiten

Dorsoduro

Im Stadtteil Dorsoduro befinden sich viele kleine Bacari und Bars, die günstige Ciccheti (kleine Snacks) verkaufen. Perfekt für das Mittagessen. Das Beste in der Gegend ist die Cantina del Vino Già Schiavi (992 Fondamenta Nani) oder das Al Bottegon. Empfohlen wurde uns ein Crostini, welches mit Salzkabeljau und Bärlauch, Pistaziencreme oder Knoblauchsoße serviert werden. Diese sind in der Osteria al Squero übrigens am günstigsten.

Gelateria Nico

Das beste Eis der Stadt gibt es in der Gelateria Nico, welche bereits im Jahre 1937 eröffnet wurde. Dort kannst du entweder ein leckeres Eis essen oder einen Prosecco trinken und dabei den schönen Blick auf das Wasser genießen.

Calle Lunga San Barnaba

Anschließend geht es zum Abendessen in die Calle Lunga San Barnaba. An dieser gepflasterten Straße sind viele Restaurants angesiedelt. Am östlichen Ende befindet sich das Al Profeta, dort kannst du in einem schönen Hofgarten leckere Fleischgerichte essen. Die Preise sind zudem recht günstig. Ein Hauptgericht liegt bei ca. 13€, der Liter Hauswein bei ca. 10€.

Tipp: Wenn du die Küche Venedigs besser kennenlernen möchtest, lohnt sich eine Food-Tour durch die Stadt. Wir haben gleich am ersten Tag eine solche Tour gemacht und wussten anschließend genau wo wir zum essen hingehen können.
> Food-Tour buchen*

Reiseplanung

Die beste Reisezeit für deinen Venedig Trip

Im Juli und August ist die wärmste Zeit in Venedig. Zu dieser Zeit beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur ca. 28 Grad.

Im Mai und November fällt dagegen am meisten Regen. Dadurch wird Venedig oft überschwemmt und es wird schwer, den Markusplatz trockenen Fußes zu betreten.

Die Hochsaison liegt zwischen April und Oktober. In diesem Zeitraum musst du dir die Stadt mit den meisten Touristen teilen. Dementsprechend voll  ist es in den Straßen und vor den Sehenswürdigkeiten.

Der Karneval in Venedig startet Ende Januar und endet Mitte Februar. Die genauen Termine und Veranstaltungen findest du auf der offiziellen Homepage. http://www.carnevale.venezia.it/en/

Good to know

  1. Vaporetti – Die öffentlichen Fähren fahren wie Busse durch die Kanäle von Venedig. Ein Standardticket kostet ca. 7€ und ist deshalb wesentlich günstiger als eine Fahrt mit einer Gondel. Auf den Fahrten siehst du übrigens das Gleiche.
  2. In Venedig solltest du deinen Cappuccino oder kleinen Snack im Stehen verdrücken. Denn Sitzen kostet extra!
  3. City Map – Kaufe dir vor deinem Besuch eine Stadtkarte* und zeichne die Orte ein, die du besuchen möchtest. Es ist nicht selten, dass man sich in Venedig verläuft. Außerdem funktioniert das GPS auf deinem Smartphone, in den meisten Ecken der Stadt nicht.
  4. Stadtführungen for free – In Venedig werden kostenlose Stadtführungen von Einheimischen durchgeführt. Entsprechend großzügig sollte dein Trinkgeld ausfallen.
  5. Vorsicht vor Chinaware! Gerade die beliebtesten Souvenirs, das berühmte Murano Glas & die venezianische Maske, werden oft als Original angeboten und stammen trotzdem aus China. Tipp: Murano Glas nur auf der Insel Murano kaufen. Original Masken erhältst du zum Beispiel bei Ca’Macana. Dieser gehört zu den Ältesten Herstellern der Masken in Venedig.
  6. Öffentliche Toiletten – Das kann in Venedig schon mal schwierig und teuer werden. Du kannst für jeden Toilettengang mindestens 1,50€ einkalkulieren und die Dinger sind zudem nicht einfach zu finden. Tipps: 1.Besorge dir vorab die kostenlose App, damit geht die Suche leichter (iOS*, Android) . 2. Kaufe dir für das gleiche Geld lieber einen Espresso und gehe im Cafe kostenlos auf die Toilette. 3. In jedem öffentliche Gebäude, wie zum Beispiel: Museen, Rathaus etc., ist der Toilettengang kostenlos.
  7. Taschendiebe – Gerade in Warteschlangen vor Sehenswürdigkeiten wird oft geklaut. Passe daher gut auf deine Sachen auf und nimm den passenden Rucksack* mit.
  8. Trinkgeld – Brauchst du nur zahlen, wenn du mit dem Service zufrieden warst. Ist also kein Muss. In den meisten Restaurants wird dir eh ein Zuschlag „Coperto“ berechnet. Du zahlst sozusagen für Tischdecke, Besteck und Brot.
  9. Warteschlangen – Kaufe auf jeden Fall alle Tickets im Vorfeld. Sonst darfst du mehrere Stunden in der prallen Sonne vor den Sehenswürdigkeiten warten.
  10. Gummistiefel – Falls du Venedig im Mai oder November besuchen möchtest, pack Gummistiefel* ein. Die Stadt wird ca. zweimal am Tag für ein paar Stunden überschwemmt sein.

Deine Anreise nach Venedig

  • Anreise mit dem Auto

    Wenn du deine Unterkunft in Venedig hast, kannst du dein Auto am ParkplatzVenezia Trochetto Parking“ abstellen. Es ist der günstigste Parkplatz in Venedig und du hast von dort direkten Anschluss mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Anreise mit der Bahn

    Der Hauptbahnhof Venedigs liegt am westlichen Ende der Insel. Von dort kannst du mit der Fähre 2 direkt zum Markusplatz. Die Fahrt dauert ca. 19 Minuten oder du bestreitest den Weg zu Fuß (ca. 30 Minuten).
    Zugverbindung finden*

  • Anreise mit dem Bus

    Besonders günstig kannst du inzwischen mit einem Bus anreisen. So kostet dich eine Fahrt von zum Beispiel Frankfurt gerade mal etwas über 50€. Die Reisezeit ist jedoch höher.
    Bus finden*

  • Anreise mit dem Flugzeug

    Der Flughafen Venedig-Tessera ist etwas weiter von der Insel entfernt. Du solltest dir vorab einen Shuttle-Service buchen, sodass du kein teures Taxi nehmen musst. Am schönsten kommst du übrigens mit dem Wassertaxi in die Stadt.
    >Flug finden*

Venedig Sehenswürdigkeiten

Übernachten in Venedig

Tipp: Wenn du nicht direkt in Venedig deine Unterkunft buchen möchtest, kannst du im Ort Punta Sabbioni dein Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz abstellen und mit der Fähre nach Venedig düsen. Die Fahrkarte kostet gerade mal 7,50€.

  • Hostel

    In Venedig gibt es eine große Anzahl an Hosteln. Genauso wie in Amsterdam, besteht auch dort die Möglichkeit auf einen Campingplatz etwas außerhalb der Stadt auszuweichen. Dort ist es etwas günstiger. Es gibt aber auch viele Angebote direkt im Zentrum.
    > Hostel finden*

  • Hotel

    Es gibt sehr viele, sehr gute Hotels im Zentrum oder etwas außerhalb von Venedig. Allerdings sind diese auch meist sehr teuer. Hier kannst du gleich prüfen, ob etwas für dich dabei ist.
    > Hotel finden*

  • Ferienwohnung

    Wie in jeder großen Stadt, kannst du auch in Venedig eine Wohnung für die Zeit deines Aufenthalts mieten. Es gibt verschiedene Angebote, sodass du zwischen der kompletten Unterkunft, einem Privatzimmer oder einem gemeinsamen Zimmer wählen kannst.
    > Ferienwohnung finden*

  • Campingplatz

    Als währe man in Amsterdam! In der Nähe des Zentrums befinden sich 3 Campingplätze, auf denen du in kleinen Hütten übernachten kannst. Dabei kannst du zwischen spartanischer Einrichtung bis Vollausstattung wählen. Du brauchst also nicht dein Zelt in den Koffer quetschen. Die Preise sind unschlagbar, allerdings liegen sie etwas außerhalb.
    > Campingplatz SiCamp*

    > Glamping Canonici di San Marco*

    > Union Lido

Wie kommst du von A nach B?

  • Zu Fuß

    Da es in Venedig keine Autos oder Fahrräder gibt, wirst du den größten Teil deines Aufenthalts zu Fuß unterwegs sein. Packe unbedingt bequeme Turnschuhe ein.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Anders als in den meisten Städten, kommst du in Venedig am besten mit dem Vaporetto (Boot) von A nach B. Dafür kannst du dir vorab ein Ticket für 24, 48, 72 Stunden oder 75 Minutenkaufen. Dieses gilt für Venedig, Lido, Murano, Burano und Torcello. Weiterhin kannst du es für Busse in Mestre und Marghera nutzen.
    > Verkehrsmittel finden*

Venedig Reiseführer und Onlinemagazine

Reiseführer

Wir nutzten für unseren Venedig Trip folgende Reiseführer.

                    

..

Online-Magazin

In diesem Magazin findest du jedes Highlight an Events, Ausstellungen, neuen Locations und viele weitere Venedig Tipps. Du kannst es zudem kostenlos am Rechner lesen und checken, was es in deiner Reisezeit für Highlights gibt. Die neusten Magazine findest du auf der Homepage Issuu...

Was sind deine Lieblingsplätze in Venedig?

Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag.

..

Hang Loose!

Yvi & Markus

Vielleicht interessiert dich auch unser Artikel „Amsterdam„. Plane eine nächste Reise in den Norden Europas.

Affiliate Links! Bitte beachte, dass dieser Beitrag an manchen Stellen Werbung in Form von Affiliate Links enthält. Das bedeutet, wenn du ein Produkt über einen Link kaufst bzw. eine Tour oder ein Hotel buchst, wir eine kleine Provision erhalten. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! 

LADE UNS AUF EINEN KAFFEE EIN

Für diesen Artikel floss unglaublich viel Kaffee (und die ein oder andere Kokosnuss).

Lade uns auf einen Kaffee ein, damit wir genügend Energie für den nächsten hilfreichen Artikel für dich und all die anderen reisefreudigen Menschen da draußen haben!

Du kannst entscheiden, auf wie viele Tassen Kaffee du uns einladen möchtest, dafür einfach den Balken nach rechts oder links verschieben!

Von |2018-10-18T14:05:13+00:0014.12.2017|Europa, Italien|Kommentare deaktiviert für Venedig – Sehenswürdigkeiten & Tipps für deinen Städtetrip